osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Land Tirol gab Startschuss für Schulcampus in Lienz

Die Landesregierung fasste am 13. Dezember den Beschluss, in Lienz einen modernen Schulcampus zu errichten, der unter anderem das neue Mechatronikstudium umfasst.

uni lienz start c dhotzler

 

In Lienz entsteht mit dem neuen Schulcampus ein österreichweit einmaliges Bildungszentrum, das neben dem Polytechnikum einen Neubau für das Mechatronikstudium sowie die Erweiterung der bestehenden privaten HTL und die Modernisierung der Fachberufsschule umfasst. Die Tiroler Landesregierung fasste den Beschluss zur Neuerrichtung um rund 11 Mio. Euro. Mit 5,5 Mio. Euro übernimmt das Land Tirol den Löwenanteil aus Mitteln des Impulspaketes, weitere 3,5 Mio. Euro stellt die Abteilung Hochbau des Landes zur Verfügung. Den Rest finanzieren der Bund und die Stadt Lienz.

Die Architekten fasch&fuchs aus Wien werden das Projekt in zwei Schritten umsetzen: Der erste Bauabschnitt umfasst den Erweiterungsbau der HTL sowie den gemeinsamen Neubau der Leopold-Franzens-Universität und der UMIT inklusive gemeinschaftlich nutzbarer Flächen. Bereits Ende September nächsten Jahren sollen SchülerInnen und Studierende die Räumlichkeiten nutzen können. Im zweiten Bauabschnitt werden der Neubau des Polytechnikums sowie Adaptierungs- und Erweiterungsmaßnahmen der Fachberufsschule umgesetzt.

Text: Raimund Mühlburger, Foto: Osttirol heute/Hotzler