Licht ins Dunkel: Ulli Mattersberger erradelte bereits 13.200 Euro

Im ORF Landesstudio Kärnten trat der Osttiroler bereits zum 20. Mal für den guten Zweck in die Pedale. 8.500 Euro spendeten die Radio Kärnten Hörer diesmal insgesamt.

Zum Auftakt der diesjährigen „Licht ins Dunkel“-Aktion trat Ulli Mattersberger am Montag, 2. Dezember, im ORF Landesstudio in Klagenfurt in die Pedale. Von 7.00 bis 12.00 Uhr radelte der Osttiroler Sportler simultan am Ergometer die Strecke von Heiligenblut über den Großglockner zum Kitzbühler Horn. Pro Kilometer spendeten die Radio Kärnten Hörer 20 Euro. Um 12.30 Uhr konnte die über das Spendentelefon eingegangene Summe von 8.500 Euro an die „Licht ins Dunkel“-Koordinatorin Simone Oliver vom ORF Kärnten übergeben werden. Inklusive diesem Betrag konnte Ulli Mattersberger heuer bei den „Licht ins Dunkel“-Aktionen und beim Spinning-Marathon in der Gesundheitswelt Lienz bereits einen Betrag von 13.200 Euro erradeln.

 

Ulli Mattersberger mit Licht ins Dunkel-Telefonist und Manager Albin Weber

 

Text: Redaktion, Fotos: Mattersberger

04. Dezember 2019 um