Lienz: Enten-Charity-Event der Wasserrettung schlug voll ein

Das 1. Osttiroler Enten-Event erwies sich als wahrer Publikumsmagnet: Hunderte Zuschauer verfolgten die Ententour auf der Isel und nahmen an der Verlosung teil.

Frühherbstliches Traumwetter bildete am Samstag, 29.9., den perfekten Rahmen für die Charity-Veranstaltung zugunsten der Wasserrettung Osttirol. Der Ansturm der Enten-Fans setzte bald nach 9.00 Uhr ein: Hunderte säumten die Brücken und Wege entlang der Route, die das Schlauchboot der Wasserrettung – mit Startpunkt beim Campus Technik Lienz und Ziel bei der Spitalsbrücke – nahm. An der Verkaufsstelle der Wasserrettung sicherten sich viele noch schnell mit dem Kauf einer 5-Euro-Ente ihre „Chance aufs Glück“ oder pilgerten, bereits im Besitz einer Losnummer, vom Uni-Gelände über den Iselkai in Richtung BORG-Areal.

 

 

Zehn Mitglieder der Wasserrettung Osttirol sorgten dafür, dass die rasante Fahrt der kleinen und großen gelben Vögel auf der Isel sprichwörtlich nicht ins Wasser fiel, sondern zu einem gelungenen Spektakel für Jung und Alt wurde. Bei der Spitalsbrücke wurde das Boot per Kran an Land gehievt und von den WasserretterInnen zum Borg-Areal getragen.

 

 

 

Hier zogen kleine „Glücksengerl“, begleitet vom Applaus des Auditoriums, die Gewinner der über 18 Preise, darunter ein MotoGP-Wochenende in Spielberg, ein Stand-Up-Paddel, eine geführte Glocknertour, zwei Kunstwerke und v.a.m.

 

 

Bevor die von Firmen und Institutionen phantasievoll gestalteten Groß-Enten versteigert wurden, konnten Mädchen und Buben, musikalisch umrahmt von Giulio Bovio, noch beim „Ententanz“ mitmachen. Den Abschluss des offiziellen Teils bildete die „amerikanische“ Versteigerung eines Enten-Kunstwerkes aus der Meisterbäckerei Joast, die ein Urlaubsgast aus der Schweiz mit nach Hause nehmen konnte, sowie die Übergabe der mit vielen technischen Finessen ausgestatteten MECHQuak der Wissenschaftler der Uni Lienz an Wasserrettung Osttirol-Obmann Franz Striemitzer und Präsident Meinhard Pargger. Mit dem Erlös aus der Veranstaltung – rund 3.000 Euro – liegt das Ergebnis des Entenverkaufs zugunsten der Wasserrettung Osttirol nun bereits deutlich über 30.000 Euro. Allen Sponsoren und Großsponsoren sowie all den vielen teilnehmenden Menschen aus der Region, die das Charity-Event zu einem echten Erfolg haben werden lassen, ein herzliches Danke!

 

 

Text: A. Hilgartner, Fotos: Brunner Images, Video: Osttirol heute/Hanna Dengg

29. September 2018 um