Vandalenakt in Lienz: Wegkreuz mutwillig angezündet

Ein Feuer vernichtete heute Montag, 14. Mai 2018, kurz vor 7.00 Uhr früh ein Wegkreuz am Radweg in der Nähe der Lienzer „Ostspange“.

Der Brand eines Wegkreuzes am Radweg hat am Morgen des 14.5. den Einsatz der Feuerwehr Lienz notwendig gemacht. Ein vorerst unbekannter Täter setzte ein hölzernes Wegkreuz mit geschnitzter, gekreuzigter Christusdarstellung an einem Geh-, bzw. Radweg in Lienz mit Hilfe eines Brandbeschleunigers in Brand. Ein unbeteiligter Zeuge, der den Brand bemerkte, verständigte umgehend die Polizei. Die Einsatzkräfte der FF Lienz konnten den Brand rasch löschen, das Wegkreuz selbst wurde jedoch vollständig vernichtet. Aufgrund der sofortigen Fahndungstätigkeit und der raschen Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Lienz konnte ein 24-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Lienz ausgeforscht werden. Der Mann ist zur Tat nicht geständig. Ein Abschlussbericht an die Staatsanwaltschaft Innsbruck wird übermittelt.

 

Text: Redaktion, Foto: Brunner Images