Große Suchaktion nach 84-Jährigem im Lienzer Talboden

Die Suchaktion nach dem Abgängigen dauerte mehr als acht Stunden. Die Einsatzkräfte fanden den Mann in der Nacht im Gemeindegebiet von Nußdorf-Debant.

Ein 84-jähriger Osttiroler verließ am Montag, 13. Jänner, gegen 8.00 Uhr, seine Wohnung in Lienz, um einen Spaziergang zu machen. Nachdem er nicht am vereinbarten Ort eintraf, wurde die Abgängigkeit des Mannes angezeigt und um 17.30 Uhr eine Suche unter Beteiligung der Bergrettung Lienz, der Feuerwehren Lienz, Debant, Tristach, Lavant und Dölsach, sowie der Wasserrettung und der Bergwacht Lienz und einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera eingeleitet. In der Nacht auf Dienstag fanden die Einsatzkräfte gegen 1.40 Uhr der Mann im Gemeindegebiet von Nussdorf-Debant im Schnee liegend, stark unterkühlt auf. Er wurde in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert.

 

Text: Redaktion, Symbolfoto: Osttirol heute

14. Januar 2020 um