osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

33 Sportler kämpften sich zur Weber Alm hinauf

Der Tagesschnellste beim 16. Weber Alm-Lauf am 27. August in Thurn war der Biker Thomas Aichner in der Gästeklasse. Dahinter folgte Michael Unterlercher aus Thurn. 

weber alm lauf 2016 3 suthurn

v.l.n.r.: Obmann Bernhard Kurzthaler, Michael Unterlercher, Thomas Aichner, Tobias Baumgartner, Martin Moser, Mathias Ackerer, Bgm.-Stv. Josef Gander

 

Zum bereits 16. Mal veranstaltete die Sportunion Raiffeisen Thurn am vergangenen Samstag den Weber Alm-Lauf. Bei wolkenlosem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen kämpften sich 33 Läufer, Biker und Wanderer die rund 5,5 km lange Strecke bis zur Weber Alm hinauf, 550 Höhenmeter waren zu bewältigen.

weber alm lauf 2016 1 suthurn

Die Biker kurz nach dem Start

 

Michael Unterlercher sicherte sich mit einer Zeit von 27:17,53 den Sieg bei den Thurner Bikern vor Alois Leiter (39:11,69) und Hubert Forcher (39:43,85). Der schnellste Biker war aber Thomas Aichner von der Gästeklasse mit einer Zeit von 25:30,08. Zweiter in der Gästeklasse wurde Patrick Plankensteiner (27:35,69), Dritter Hannes Pichler (28:29,90). Als einziger Läufer nahm Martin Moser am Rennen teil. Er brauchte für die Distanz bis zur Weber Alm 43 Minuten und 50,68 Sekunden.

weber alm lauf 2016 2 suthurn

Der Tagesschnellste Thomas Aichner bei der Zieleinfahrt auf der Weber Alm

 

Bei den Wanderern zählte die Mittelzeit. Die beiden jüngsten Starter Tobias Baumgartner und Mathias Ackerer kamen mit einer Zeit von 1:00:28,00 dieser am nächsten und gewannen die Wertung. Hausherr und Vize-Bgm. Josef Gander dankte bei der Preisverteilung Obmann Bernhard Kurzthaler und Sektionsleiter Bernhard Baumgartner mit dem bewährten Organisationsteam für die engagierte Durchführung der Veranstaltung. Viele Sportler versprachen, beim Weber Alm-Lauf wegen der ganz besonderen Atmosphäre auch im nächsten Jahr natürlich wieder dabei zu sein.

Ergebnisliste hier zum Download

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Sportunion Thurn