osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Georg-Großlercher-Schule öffnete Tore für Besucher

Zahlreiche Besucher besichtigten vor Kurzem beim „Tag der offenen Tür“ die Schule für Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen in der Marktgemeinde Sillian.

sonderschulesilian tagoffenetuer c sonderschulesillian5

 

Unterrichtet werden an der Georg-Großlercher-Schule Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen. Der Schuleintritt kann mit 6 Jahren oder später erfolgen und endet mit dem 18. Lebensjahr. Die Kinder werden vormittags und nachmittags betreut. Im Rahmen der Ganztagsschule wird von Montag bis Donnerstag ein gemeinsames Mittagessen angeboten, regelmäßig wird das Essen von SchülerInnen und Lehrpersonen selbst zubereitet. Großteils wird in Kleingruppen unterrichtet.

sonderschulesilian tagoffenetuer c sonderschulesillian4

 

Beim „Tag der offenen Tür“ wurde z.B. im Sachunterricht die Geschichte der „Raupe Nimmersatt“ anhand der Gebärdensprache erklärt, um im Anschluss auf das Thema „Schmetterlinge“ hinzuführen. In Deutsch präsentierten die SchülerInnen eine Personenbeschreibung. Ebenso standen das Rechnen mit Euro, das Arbeiten am Computer, die europäischen Länder und vieles mehr am Stundenplan. Eine gemeinsame Musikstunde mit viel Trommelwirbel rundete das Programm schließlich ab.

sonderschulesilian tagoffenetuer c sonderschulesillian9

 

Leitung und LehrerInnen der Schule haben beim „Tag der offenen Tür“ den einhelligen Tenor bei den Besuchern wahrgenommen, dass die Eltern auch weiterhin selber entscheiden wollen, ob ihr Kind eine Sonderschulklasse oder eine Inklusionsklasse besuchen soll. Die Georg-Großlercher-Schule Sillian verfügt über zahlreiche Lernmaterialen und Therapiegeräte, die beim „Tag der offenen Tür“ nicht alle ausprobiert werden konnten. Interessierte – insbesondere Eltern und Lehrpersonen – sind jederzeit herzlich willkommen, das Schulhaus in Ruhe zu besichtigen.

Text: Redaktion, Fotos: Sonderschule Sillian