Sonnenregion Hohe Tauern erstellt Energiebilanz

Die Klima- und Energiemodellregion des PV 34 mit ihren vier Mitgliedsgemeinden hat eine Erhebung des Energieverbrauches bei privaten Haushalten gestartet.

Die vier Gemeinden der Sonnenregion Hohe Tauern wollen es wissen: Wie viel Energie verbrauchen die privaten Haushalte? Wie hoch ist der Stromverbrauch und welche Energieträger werden eingesetzt? Welches Nutzerverhalten haben die BewohnerInnen beim Energieverbrauch? Wie hoch ist das Interesse an Energiethemen? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu erhalten, sind seit Beginn des Jahres Fragebögen in der Sonnenregion Hohe Tauern im Umlauf, um den Energieverbrauch bei allen Privathaushalten der Mitgliedsgemeinden zu erheben. Die Gemeindeverwaltungen selbst zeichnen mittlerweile den kommunalen Energieverbrauch bei Gebäuden und Fahrzeugen auf. Dabei wird stetig ein Überblick für laufende Energiekosten, einen unregelmäßigen Energieverbrauch oder mögliche Defekte gewährleistet und Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung abgeleitet. Nun wird eine Energiebilanz für die gesamte Sonnenregion Hohe Tauern erstellt, in die auch die BewohnerInnen der Gemeinden miteinbezogen werden. In einem ersten Schritt wird der Energieverbrauch bei allen Privathaushalten mittels Fragebogen erhoben. So kann ein umfassender IST-Stand des tatsächlichen Energieverbrauches ermittelt werden.

Mit den Ergebnissen der Energiebilanz werden Ziele, wie etwa den Energieverbrauch zu senken und die Energie effizienter einzusetzen, das Bewusstsein für eine energiesparende Lebensweise zu stärken und die regional verfügbaren erneuerbaren Energieträger vermehrt einzusetzen, verfolgt. Die Kenntnis der aktuellen Energiesituation ist notwendig, um daraus passende Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten. Zudem werden bewusstseinsbildende Maßnahmen stattfinden. Damit eine aussagekräftige Energiebilanz erstellt werden kann, hoffen die Bürgermeister der vier Mitgliedsgemeinden St. Jakob i.D., Matrei i.O., Virgen und Prägraten a.G. auf die Unterstützung ihrer BürgerInnen. Jeder Haushalt der Sonnenregion-Gemeinden wird aufgerufen, einen Fragebogen auszufüllen und abzugeben. Mitmachen lohnt sich, denn mit ein wenig Glück kann man mit einem abgegebenen Fragebogen tolle Preise von regionalen Betrieben gewinnen. Die Fragebögen erreichen mittels Postwurfsendung jeden Haushalt. Wer es lieber digital mag, dem steht der Fragebogen auch zum Download unter www.sonnenregion-hohetauern.at zur Verfügung.

 

Text: Redaktion, Foto: Sonnenregion Hohe Tauern