DolomitenBank: Publikumsandrang beim Wohnbauforum

Erstmals fand das Wohnbauforum der DolomitenBank direkt in Unternehmen statt – bei OLINA Küchen in Lienz sowie an drei Firmenstandorten in Hermagor.

„Mit dem richtigen Partner zur Wohn(t)raum-Erfüllung“ lautete das Motto der Wohnbauabende in Lienz und Hermagor. Nach der Begrüßung durch die Vorstände Wolfgang Winkler in Lienz und Peter Paul Groder in Hermagor präsentierte bei OLINA-Küchen in Lienz Geschäftsführerin Stefanie Kollnig das Unternehmen und die angebotenen Dienstleistungen und Produkte. In Hermagor stellten Oskar Bodner (Tischlerei und Glaserei), der Möbelspezialist Leditznig sowie Elisabeth Juri (Glasvisionen) ihre Firmen und Angebote vor. Dabei wurde vor allem die Umsetzung der individuellen Wohnträume durch persönliche Beratung in den Vordergrund gerückt.

 

Wohnbauforum in Hermagor v.l.n.r.: Wohnbauberater Wilfried Buchacher, Vorstand Peter Paul Groder, Oskar Bodner (Tischlerei und Glaserei), Elisabeth Juri (Glasvisionen), Daniel Leditznig (Möbelspezialist)

 

Die Wohnbauberater Martin Steiner (Lienz) und Wilfried Buchacher (Hermagor) informierten, welche Leistungen die DolomitenBank Osttirol-Westkärnten als kompetenter Finanzierungspartner erbringen kann. Sie lieferten wertvolle Informationen zu Finanzierungsformen und Förderungen. In Hermagor lobte Wirtschaftskammer-Bezirksstellenobmann Johannes Bernhard Kandolf den mutigen Schritt der DolomitenBank, mit dem Wohnbauforum direkt in die Unternehmen zu geben und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre hervorragende Arbeit zu präsentieren. Bei den anschließenden Buffets nutzten viele Besucher die Chance, mit den Vortragenden direkt in Kontakt zu treten und zu diskutieren.

 

Text: Redaktion, Fotos: DolomitenBank