Endlich wieder Kino: CineX in Lienz erfolgreich wiedereröffnet

21 Wochen lang war das Lienzer Kino CineX wegen der Corona-Pandemie gesperrt. Die Wiedereröffnung am Mittwoch, 5. August, verlief äußerst erfolgreich.

„Am 5. August haben wir ein Wiedereröffnungs-Special – Ticket, Pop Corn und Getränk um 5 Euro – angeboten. Das Interesse war groß, und die Lust am Kino ist bei der Bevölkerung deutlich spürbar. Die Wiedereröffnung war also ein voller Erfolg“, freut sich Franz Rossbacher vom Lienzer Kino CineX.

 

 

Das Kinogrogramm ist bunt gemixt: Am Nachmittag werden Kinderfilme („Paw Patrol”, „Meine Freundin Conni”) und Jugendfilme („Into the beat”) gespielt. Auch die Abendfilme können sich sehen lassen: „The Secret” mit Katie Holmes oder „Unhinged” mit Russel Crowe. Mit der französischen Komödie „Das Beste kommt noch“ werden auch Monokel-Freunde wieder bedient. Franz Rossbacher erwartet für dieses Jahr auch noch einige Blockbuster: „James Bond – keine Zeit zu Sterben“, „Top Gun: Maverick”, „Conjuring 3″, „Wonder Woman 1984” und „Black Widow“.

 

 

„Die letzte Vorführung vor der Corona-Pause war am 12. März. Wir konnten alle unsere Mitarbeiter halten und haben die Pause für Instandhaltungsarbeiten genutzt: Sanierung der Eingangstreppe, Revision der Lüftungsanlage, Neubezug der Kinositze, gründliche Gesamtreinigung. Zum Schutz unserer Gäste haben wir verschiedene Vorkehrungen getroffen (siehe unten)“, berichtet Franz Rossbacher und verweist im Zusammenhang mit Corona auf einen Artikel im Kinobranchenblatt „SKIP“:„Der Artikel bezieht sich auf Erkenntnisse aus einer Studie der TU Berlin. Demnach ist die Ansteckungsgefahr im Kinosaal geringer als im Büro. Einerseits weil der Raum größer ist und andererseits weil im Kino nicht geredet wird.“

„Endlich wieder Kino – wir freuen uns sehr, endlich wieder Besucherinnen und Besucher in in unserem Kino begrüßen zu dürfen. Auch privat freue ich mich wieder auf das Filmvergnügen“, betont der Kinobetreiber abschließend.

 

Vorkehrungen aufgrund der Corona-Pandemie

 

 

Abstand: 1 Sitzplatz wird zwischen den verschiedenen Besuchergruppen frei gehalten. Familien dürfen bis zu sechst nebeneinander sitzen, Freunde/Gruppen zu viert. Im Foyer- und Toilettenbereich wird gebeten, dass ein Mindestabstand eingehalten wird.

Nasen-Mund-Schutz: Grundsätzlich ist ein NMS für Kinos NICHT vorgeschrieben. Im CineX wird im Foyer das Tragen eines NMS empfohlen. Im Kinosaal ist keine Maske erforderlich.

Reinigung: Die WCs, der Kassa- und Kioskbereich sowie Türgriffe und andere Kontaktflächen werden regelmäßig gereinigt.

Desinfektion: Desinfektionsmittelspender stehen bereit.

Gesichtsvisier: Die MitarbeiterInnen sind angehalten, ein Gesichtsvisier zu tragen.

 

 

 

 

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Martin Lugger

07. August 2020 um