Drei Osttiroler Produzenten mit „GenussKrone“ prämiert

Silvana und Peter Vergeiner aus Assling, Harald Schneeberger aus Matrei sowie die Landwirtschaftliche Lehranstalt Lienz wurden für hervorragende Produktqualität ausgezeichnet.

Alle zwei Jahre haben Tiroler Direktvermarkter die Möglichkeit, ihre Produkte für die „GenussKrone“-Prämierung einzureichen. Nur die besten bäuerlichen Produkte aus den Hauptkategorien Brot, Fisch, Käse, Rohpökelwaren und Obstprodukte können anschließend am bundesweiten Bewerb teilnehmen. Über die Verleihung der Tiroler „GenussKrone“ durften sich am Mittwoch, 6. Juni, 30 Betriebe freuen. Im „Tirol Panorama“ am Bergisel in Innsbruck wurden die Auszeichnungen für insgesamt 47 bäuerliche Spezialitäten überreicht.

Auch drei Osttiroler Produzenten wurden ausgezeichnet. Silvana und Peter Vergeiner vom Untermairhof in Assling erhielten die „GenussKrone“ in der Kategorie Rohpökelware für den Bauchspeck. Auch der von Harald Schneeberger aus Matrei hergestellte Schinkenspeck erhielt die Auszeichnung in der gleichen Kategorie. Die Landwirtschaftliche Lehranstalt Lienz konnte in der Kategorie „Käse aus Kuhmilch“ gleich mit drei Produkten punkten: Frischkäse antipasti, Topfenaufstrich Ei-Curry und Frischkäserolle Kürbis.

 

30 Tiroler Produzenten erhielten für 47 bäuerliche Spezialitäten die „GenussKrone“.

 

Bei der letzten „GenussKrone“ wurden 37 Produkte ausgezeichnet, diesmal waren es schon 47. „Diese Steigerung bestätigt, dass die bereits hohe Qualität der bäuerlichen Erzeugnisse stetig weiterentwickelt wird. Höchste Rohstoffqualität, handwerkliches Können und ständige Aus- und Weiterbildung sind Eckpfeiler, auf die sich die Arbeit unserer Direktvermarkter stützt. Das Ergebnis sind hervorragende bäuerliche Spezialitäten, welche die Besonderheiten der Regionen Tirols auf die Teller bringen“, betonte LK-Präsident Josef Hechenberger.

 

Text: Redaktion, Fotos: Die Fotografen

07. Juni 2018 um