Innovatives Familienunternehmen liefert „Alles aus einer Hand“

Die Bau- und Möbeltischlerei Wieser mit Sitz in der Pustertaler Gemeinde Strassen ist einer der wenigen Tischlereibetriebe in Tirol, die noch alle Bereiche des Tischlereiwesens abdecken.

Firmenchef Friedrich Wieser und sein Team gestalten ganze Wohnräume, aber auch Fenster, Türen und individuell designte Möbelstücke für den privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich. Besonderer Wert wird der jeglicher Produktion vorausgehenden Planungsarbeit zugewiesen.

„Wir verfügen schon seit Jahren über ein hauseigenes Planungsbüro“, erklärt Friedrich Wieser. „Hier erfolgt die Arbeitsvorbereitung inklusive ausgeklügelter Detaillösungen.“ Nach einem ersten informativen Gespräch über die Wünsche der Kunden, deren Bedarf und Arbeits- oder Lebensgewohnheiten entwickelt das Wieser-Planungsteam einen Entwurfsplan für den jeweiligen Arbeitsauftrag. Dabei kann es sich um einen Neu- oder Umbau privater Häuslbauer oder Wohnungsinhaber ebenso handeln wie um Funktionsänderungen oder Erweiterungen in Altbeständen gewerblicher Betriebe oder öffentlicher Einrichtungen. „Unser Ziel sind schlüssige und funktionale Einrichtungskonzepte. Dabei bleiben die Bedürfnisse unserer Auftraggeber immer im Fokus. Gerne überzeugen wir mit innovativen Vorschlägen in Sachen Material und Formgebung.“

 

 

Wichtig ist es dem Firmenchef festzuhalten, dass man die Planungsleistungen einzeln oder im Paket in Anspruch nehmen kann. „Wir designen einzelne Möbelstücke ebenso wie wir, auf Wunsch des Kunden, die gesamte Detailplanung einer Raumausstattung übernehmen können. Gerne koordinieren wir auch die Einbindung anderer Gewerke – von der Licht- und Elektroplanung, über die Bemusterung (Stoffe, Leuchten…), den Bauzeitplan und die Baukoordination bis hin zur Kontrolle nach Abschluss des jeweiligen Vorhabens. Die jeweiligen Kosten sind projektabhängig und werden bereits im Vorfeld fixiert.“

Der Anspruch, höchste Qualität zu bieten, reicht im Strassener Traditionsbetrieb natürlich weit über das Planungsbüro hinaus und umfasst sämtliche Arbeitsbereiche – von der Ausarbeitung bis hin zur Lieferung und Montage vor Ort. Das Produktspektrum ist breit gefächert. Neben Sonderprojekten und nicht alltäglichen Konstruktionen gehören dazu auch individuelle Fensterlösungen, Türen, Möbel in Voll- und Altholz sowie sämtliche Bereiche des Innenausbaus. Neu im Programm sind beidseitig flächenbündige Fenster, die den Ansprüchen moderner Architektur besonders entgegenkommen.

 

 

„Vielseitigkeit ist eine unserer Stärken“, sagt Friedrich Wieser. „Über die Jahrzehnte hinweg haben wir traditionelle handwerkliche Fertigkeiten bewahrt und gleichzeitig die Weichen für Neues gestellt. Wir kennen die Eigenschaften der verschiedensten Holzarten und verarbeiten hauptsächlich heimische Hölzer wie Fichte, Weißtanne, Lärche, Zirbe, Eiche sowie Altholz. In der Raumplanung setzen wir neben Holz auch Stoffe, Glas und Metall ein.“ Den Trend, dass Kunden heute wieder vermehrt auf echte Tischlerarbeiten setzen, kann er bestätigen: „Schlussendlich kann nur Qualitätsarbeit die Zeit überdauern!“

 

Text: E. Hilgartner, Fotos: Martin Lugger, Tischlerei Wieser/René Marschall