Universität Innsbruck: VWA-Fachpreise an Lienzer GYM-Maturantinnen

Am Freitag, 10.9., wurden die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise an der Universität Innsbruck vergeben. Auch zwei Maturantinnen des Lienzer Gymnasiums erhielten die begehrten Preise.

Für den Dr. Hans-Riegel-Fachpreis dürfen nur mit „Sehr gut“ beurteilte VWAs aus Tirol und Vorarlberg eingereicht werden, die in einem naturwissenschaftlichen Fach verfasst wurden. Unter den Preisträgern des heurigen Jahres finden sich mit Paola Unterluggauer und Lisa-Maria Liebhart auch zwei Absolventinnen des BG/BRG Lienz.

 

Im Bild v.l.n.r.: Prof. Renate Hölz, Preisträgerin Paola Unterluggauer, Prof. Margit Mühlmann, Frau Liebhart, die ihre Tochter vertrat, und BG/BRG-Direktor Dr. Roland Roßbacher

 

Paola Unterluggauers Arbeit über die Wahrnehmung der Fridays for Future-Bewegung in Osttirol (Betreuerin: Frau Prof. Renate Hölzl) erzielte im Bereich Geographie den 2. Preis unter 13 Einreichungen. Lisa-Maria Liebhart verfasste ihre Arbeit über die CRISPR/Cas9-Schere und damit verbundene neue medizinische Behandlungsmethoden (Betreuerin: Frau Prof. Margit Mühlmann) und erhielt den 3. Preis bei 50 Einreichungen aus Biologie zugesprochen. Leider konnte sie den Preis nicht persönlich entgegennehmen, weil ihr Studium der Zahnmedizin schon begonnen hatte. Sie wurde von ihrer Mutter bei der Preisverleihung vertreten, verfolgte aber den Livestream von der Veranstaltung an ihrem Computer in Wien.

Das Gymnasium ist stolz auf seine Absolventinnen und freut sich, dass gerade die Qualität der naturwissenschaftlichen Ausbildung auf diese Weise jedes Jahr hohe Anerkennung findet!

 

Text: Redaktion, Fotos: © Uni Innsbrucki/BG/BRG Lienz

19. September 2021 um