Lebkuchen-Verkauf brachte 2.100 Euro für Lebenshilfe

Im Rahmen der Aktion „Lichtblicke“ verkauften Bäcker und Lebensmittelhändler im Advent Lebkuchen. Nun wurde ein Betrag von 2.100 Euro an die Lebenshilfe übergeben.

Die Lebkuchen wurden von den heimischen Bäckereien hergestellt und gemeinsam mit den Nahversorgern zum Verkauf angeboten. Pro verkauftem Lebkuchen fließt 1 Euro an die Lebenshilfe Osttirol. Der Reinerlös aus dem letzten Advent wurde vor kurzem von Werner Hanser, Vertreter der Nahversorger, Bäckermeister Karl Steiner und Wirtschaftskammer-Bezirksstellenleiter Mag. Reinhard Lobenwein an Obfrau Inge Hanser und Finanzreferent Reinhold Stocker von der Lebenshilfe  übergeben. Die Spenden werden zur Organisation von Freizeitaktivitäten für behinderte Menschen in Osttirol verwendet.

In den vergangenen elf Jahren erzielte die Adventaktion „Lichtblicke“ insgesamt 36.000 Euro für die Lebenshilfe Osttirol.

Text: Redaktion, Foto: WK Lienz