Junge Osttiroler Autorin und ihr Kinderbuch „Sami und sein Lächeln”

Seit Kurzem ist in der Tyrolia-Filiale Lienz ein neues Bilderbuch erhältlich, das eine liebenswerte Geschichte rund um ein kleines Känguru und seine Freunde aus dem fernen Australien erzählt.

Seit 2017 studiert Carina Primarpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Steiermark in Graz. Nebenher arbeitet sie in einer Bibliothek, ist eine begeisterter Tänzerin, Tennisspielerin und Gitarristin – und liebt es, eigene Texte zu schreiben. „Dass ich einmal mit Kindern arbeiten und sie unterrichten möchte, war mir schon als Jugendliche klar“, erklärt sie und berichtet davon, dass sie ihre Liebe zu Kinderbüchern im Rahmen ihrer Praktika gerne auch in den Unterricht einbaut. „Kinder mögen es sehr, ein neues Thema mit einem Kinderbuch-Input zu beginnen.“

Aktuell ist die angehende Volksschullehrerin damit beschäftigt, ihre Masterarbeit zum Thema „Beurteilung der Relevanz von Bilderbüchern für die Persönlichkeitsentwicklung von Grundschulkindern“ zu erstellen. In ihre wissenschaftliche Arbeit hat sie auch eines ihrer persönlichen Herzensprojekte, das Kinderbuch „Sami und sein Lächeln“, einfließen lassen. „Es dient in meiner Masterarbeit als Fallbeispiel. Ich habe pädagogisches Begleitmaterial dazu ausgearbeitet und zur Analyse Interviews mit SchülerInnen und LehrerInnen geführt.“ Die Idee zum ersten eigenen Buch trug die Osttirolerin, wie sie sagt, schon länger mit sich herum. Konkret wurde es im März 2020 während des ersten Lockdowns. „Eigentlich hätte ich ja nach Australien reisen wollen. Nachdem dies aufgrund der Pandemie nicht möglich war, habe ich mich in Gedanken in dieses faszinierende Land versetzt und insgesamt fünf Geschichten rund um dort heimische Tiere entwickelt.“

Im Mittelpunkt jener Erzählung, die Carina schließlich auswählte, steht ein Quokka namens Sami. „Quokkas sind Beuteltiere aus der Familie der Kängurus und leben im australischen Busch. Ihr Verbreitungsgebiet umfasst den Südwesten von Western Australia sowie einige vorgelagerte Inseln wie Bald Island und Rottnest Island. Die auch als Kurzschwanzkängurus bezeichneten Tiere gelten als sehr gesellig und leben in Familiengruppen“, nennt sie interessante Fakten. Passend dazu stellt sie den Protagonisten ihres Buches, Sami, auch als ein „…nahezu immer fröhliches Tier“ vor. „Sami hat viele Freunde, denen er auf seinem Weg durch den Busch begegnet und zur Begrüßung sein schönes Lächeln schenkt.“

Die Geschichte nimmt ihren Lauf, als sich alle Tiere der Reihe nach wünschen, auch so lächeln zu können. Ihrer Bitte, es ihnen beizubringen, kommt Quokka Sami gerne nach. Und so beginnen Karl Koala, Willi Wombat, Schnappi Schnabeltier und Schulli Schlange alle auf eine ganz besondere Art und Weise damit, eifrig zu üben – und können schließlich kaum mehr damit aufhören. „So viel gelacht habe ich schon lange nicht mehr“, sagt dazu etwa Schnappi, das Schnabeltier, während Willi Wombat meint, dass Lachen etwas so Schönes sei, dass man es den ganzen Tag über machen sollte. Mit Samis Frage an seine Freunde, ob sie denn wüssten, wie schön und einzigartig das Lächeln jedes Einzelnen von ihnen ist, nähert sich die Erzählung ihrem Höhepunkt und ihrer inhaltlichen Kernaussage, die sich um die Strahlkraft eines Lächelns und die Einzigartigkeit jedes Individuums dreht. „Jeden Tag, wenn ich euch sehe und ihr mir zulächelt, bin ich sofort glücklich“, lässt die Autorin Sami, das Kurzschwanzkänguru, zum Abschluss erklären – und indirekt auch alle kleinen und großen LeserInnen dazu auffordern, es den Tieren im australischen Busch gleichzutun.

Begleitet und untermalt wird die liebenswerte Geschichte rund um Sami und seine Freunde von Illustrationen, die von Laura Hannl, einer Studienfreundin Carinas, stammen. Für die Grafik des Bilderbuches zeichnete Simone Andreetto und für die Endfertigung der Lienzer Journal Verlag verantwortlich. „Ich hoffe, dass mein Buch Freude und Lachen in viele Familien bringt“, wünscht sich Carina Fiechtner. „Sami, das Quokka, zeigt vor, worauf es wirklich ankommt!“

 

Das Buch „Sami und sein Lächeln“ ist unter der ISBN 978-3-902128-44-7 im Tyrolia-Fachgeschäft in Lienz erhältlich. Preis: 13,90 €. Wer sich gerne eine Leseprobe anhören möchte, findet dazu ein Video auf Youtube.

 

Text: Elisabeth Hilgartner, Foto: Martin Lugger

24. Februar 2021 um