Ensembles VocAmici und Vivace laden zum Konzert mit geistlicher Chormusik

Die Messe Es-Dur für zwei vierstimmige Chöre a cappella von Josef Rheinberger steht im Mittelpunkt des Konzerts am Sonntag, 22. April, in der Spitalskirche in Lienz.

Josef Rheinberger bezeichnet sein wohl bekanntestes Vokalwerk als „Cantus Missae“. Dem Komponisten geht es in seiner einzigen doppelchörigen Messkomposition vor allem darum, „die vom Text suggerierten Empfindungen auszudrücken und entsprechende Stimmungen zu erzeugen“.

Acht SängerfreundInnen aus Oberkärnten und Osttirol bilden das Ensemble VocAmici. Sie treffen sich in unregelmäßigen Abständen, um einfach ihrer gemeinsamen Leidenschaft, dem A-cappella-Gesang, zu frönen. Das Ensemble Vivace ist ein Klagenfurter Kammerchor, der 2014 aus dem ehemaligen Ensemble Chorus Anonymus hervorgegangen ist. Das Repertoire reicht von Chorliteratur aus längst vergangener Zeit bis zu zeitgenössischen Kompositionen. Beim Konzert in der Spitalskirche werden sich die beiden Ensembles jeweils in eigenen Teilen mit Werken von Maurice Duruflé, Randall Thompson, Claudio Monteverdi und Bobby McFerrin vorstellen.

Konzert „Cantus Missae“ – Sonntag, 22. April 2018, 17.00 Uhr – Klosterkirche Lienz – freiwillige Spenden erbeten

 

Text: Redaktion, Foto: VocAmici