Berufsschule veranstaltete Gesundheitstag

Im Rahmen ihres Schulprojektes „Aktive Healthcare“ organisierten die Lehrlinge der Büroklasse 3 in der Tiroler Fachberufsschule Lienz am 30. Jänner einen Gesundheitstag.

„Nehmen wir unsere eigene Gesundheit selbst in die Hand!“, lautete das Motto des diesjährigen Gesundheitstages an der Tiroler Fachberufsschule Lienz. Bei vier verschiedenen Stationen informierten die Projektmitglieder mit Unterstützung externer Expertinnen und Experten ihre Besucher über gesunde Ernährung, Zahngesundheit, Bewegung im Arbeitsalltag sowie über die richtige Vorgehensweise im Notfall.

Die Projektmitglieder der Büroklasse 3 v.l.n.r.: Nadine Walder, Daria Stadler, Carina Bundschuh, Claudia Waldner, Patrick Kleinlercher, Monika Lanser, Daniel Schönegger

Inge Egger erklärte das richtige Zähneputzen.

Das richtige Zähneputzen mit der Handzahnbürste und der elektrischen Zahnbürste erklärte Inge Egger von der Firma Avomed bei der Station „Zahngesundheit“. Patrick Kleinlercher sprach bei der Station „Gesunde Jause“ über die Ernährungspyramide und gab Tipps für gesunde Ernährung im Arbeitsalltag. Nach einem Ernährungsquiz gab es gesunde Kostproben, die die Lehrlinge der Einzelhandelskalsse 2c selbst zubereitet hatten. Schokolade ohne Zucker, Smoothies, hausgemachte Aufstriche, Fruchtspieße und Gemüse-Sticks mit Dip fanden großen Anklang bei den Lehrlingen.

Fabian Ritscher und Simon Klaunzer boten bei der Station „Gesunde Jause“ allerhand Selbstgemachtes zum Ausprobieren an.

Für die Station „Bewegung“ hatten Carina Bundschuh und Daria Stadler ein 25-minütiges Workout-Programm erstellt und einstudiert. Der Schwerpunkt lag dabei auf Rücken und Wirbelsäule, weil es insbesondere in diesen Bereichen häufig zu Problemen kommt. Das Training gemeinsam mit den Lehrlingen war sehr effektiv und hat außerdem viel Spaß gemacht.

Was tun im Notfall? Dieser Frage sind die Projektmitglieder Monika Lanser und Nadine Walder zusammen mit Günther Payer von der Rot Kreuz-Bezirksstelle Lienz nachgegangen. Mit Maria König und Jaqueline Lukasser erläuterte er den Lehrlingen die lebensrettenden Sofortmaßnahmen im Notfall sowie das richtige Transportieren von Patienten. Mit Freiwilligen wurden die einzelnen Aktionen  vorgezeigt, auch der Rettungsrucksack wurde vorgestellt.

v.l.n.r.: Nadine Walder (Projektmitglied), Maria König und Günther Payer vom Roten Kreuz, Freiwilliger, Monika Lanser (Projektmitglied)

Text: Redaktion, Fotos: TFBS Lienz