osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Toyota LandCruiser 500.000 km für Tierarzt im Einsatz

Dass Premium-Autos der Marke Toyota nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern auch langlebig sind, kann der Osttiroler Tierarzt Mag. Bernd Hradecky nur bestätigen.

Hradecky14 c osttiroljournal gasser

Die Tierärzte Bernd Hradecky (links) und Emmerich Gschiel (rechts) mit Doris und Hansjörg Lackner

 

Der Toyoty LandCruiser des Tierarztes Bernd Hradecky hat inzwischen rund 500.000 Kilometer auf dem Buckel. Doch der hohe Kilometerstand schreckt ihn nicht – er fährt sein bewährt gutes Fahrzeug weiter. Für den großen Toyota LandCruiser werden auf dem Gebrauchtmarkt, wie Doris und Hansjörg Lackner vom gleichnamigen Autohaus in Nußdorf-Debant berichten, schwindelerregend hohe Preise verlangt. Doch die haben, wie sie meinen, auch ihre Berechtigung. Kaum ein Auto hält länger als dieser Toyota der Premium-Klasse.

Hradecky10 c osttiroljournal gasser

 

Nicht umsonst zählt auch der Osttiroler Mag. Bernd Hradecky zu den zufriedenen LandCruiser-Fahrern. „Für mich als Tierarzt ist es einfach enorm wichtig, ein verlässliches Auto zu haben, das 365 Tage im Jahr bestens funktioniert und auch den Anforderungen hochalpiner Straßen bei widrigen Witterungsverhältnissen Stand hält.“ Über seine Tierarztpraxis in Lienz, in der Hradecky zwei weitere Veterinärmediziner beschäftigt, betreut er sowohl Klienten mit Kleintieren, als auch bäuerliche Betriebe unterschiedlichster Größen. Regelmäßig stehen so auch Fahrten zu weiter entlegenen Bergbauernhöfen an.

Hradecky08 c osttiroljournal gasser

Nicht nur im alpinen Gelände – auf dem Weg zu den Bergbauern – ist für Bernd Hradecky der Toyota LandCruiser das ideale Fahrzeug.

 

„Seit meinem ersten Jahr als Tierarzt hier im Bezirk Lienz hat sich zwar der Tätigkeitsschwerpunkt deutlich von der Großtier-, auf die Kleintiermedizin hin verschoben. Die Landwirtschaft wird immer extensiver betrieben, viele Betriebe hören auf bzw. werden nur mehr im Nebenerwerb geführt. Ich bin aber davon überzeugt, dass wir eine gut funktionierende Landwirtschaft auch in Zukunft brauchen. Unsere Bauern sichern uns schließlich nicht nur regional produzierte Lebensmittel, sondern sind auch die Erhalter unserer wertvollen Kulturlandschaft.“

Hradecky03 c osttiroljournal gasser

 

Inzwischen fährt Bernd Hradecky bereits sein viertes LandCruiser-Modell. Das Vorgängermodell des heutigen Autos hat er bei einem Kilometerstand von 500.000 km an einen Kalser Bauern abgegeben, der immer noch damit fährt. „Dem Toyota LandCruiser haftet nicht umsonst der Nimbus der Unzerstörbarkeit an. Das Auto steckt grobe Einsätze genauso gut weg wie endloses Kilometerfressen. Schäden und Defekte sind dabei äußerst selten. Sogar die komplexe hydropneumatische Zusatzfederung mit Höhenverstellung und Niveauregulierung übersteht auch einen jahrelangen Einsatz ohne jegliche Defekte“, lobt Hradecky die Vorzüge seines Autos.

Text: J. Hilgartner, Fotos: Osttirol heute/Gasser