osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Autohaus Lusser baute großzügig und modern aus

Die Firma Autohaus Lusser in Heinfels modernisiert und erweitert laufend – zuletzt wurde in eine neue Reifenanlage sowie in die Fassaden- und Parkplatzgestaltung investiert.

lusserauto1 c brunner

 

Das Familienunternehmen Auto Lusser reicht in seinen Anfängen bis in das Jahr 1968 zurück. Damals wagte Otto Lusser, Vater des heutigen Firmeninhabers, der bis zu diesem Zeitpunkt als KFZ-Meister und Geschäftsführer der Fa. Bodner tätig war, den Schritt in die Selbstständigkeit. Er gründete in Sillian sein eigenes Unternehmen, das er anfangs als Pachtbetrieb mit zehn Mitarbeitern führte. Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung der Opel-Vertragswerkstätte übersiedelte die Firma vier Jahre später in
einen eigenen Neubau am heutigen Standort in Heinfels.

lusserauto14 c brunner

2003 übergab Firmengründer Otto Lusser die Leitung des Unternehmens an seinen Sohn Dietmar.

 

In den Folgejahren baute Otto Lusser kontinuierlich weiter aus. 1979 wurden nordseitig eine Halle und Lackierkabine angegliedert, 1983 und 1986 entstanden weitere Hallenflächen an der West- und Ostseite. Weitere Investitionen, wie u.a. die Errichtung einer Garage oder die Vergrößerung der Ausstellungshalle an der Westseite, folgten. Ab 1993 wurde das breite Leistungsangebot des Autohauses Lusser durch den Abschlepp- und Pannendienst des ÖAMTC erweitert.

lusserauto7 c brunner

 

Anfang 2003 übernahm Dietmar Lusser die Leitung des Familienbetriebes, der auch unter seiner Führung eine laufende Modernisierung und Erweiterung erfuhr. 2004 wurde das Kundenbüro umgebaut und 2006 eine LKW-Prüfhalle errichtet sowie ostseitig ein Unterstellplatz für LKW umgesetzt. 2015 schritt man an die Errichtung eines Gebrauchtwagenplatzes, an den Bau eines neuen Reifenlagers, die Neugestaltung der Fassade sowie an die Befestigung der Abstellplätze für PKW an der Nordseite des Betriebsgeländes, das inzwischen rd. 7.000 m² umfasst. „Insgesamt haben wir seit Juli des Vorjahres rund 300.000 Euro investiert, wobei darin nicht nur die baulichen Maßnahmen, sondern auch der Ankauf modernster Maschinen inkludiert ist“, erklärt Firmenchef Dietmar Lusser.

lusserautostart c brunner

 

Er legt, wie schon vor ihm sein Vater, besonderen Wert auf persönliche Betreuung und beste Beratung der Kunden, ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis, eine gute Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter sowie eine technisch stets auf dem neuesten Stand befindliche maschinelle Ausrüstung. Als verlässlicher Partner zahlreicher zufriedener Kunden aus Ost- und Südtirol sichert Auto Lusser 20 attraktive Ganzjahresarbeitsplätze, bildet laufend Lehrlinge aus und stellt damit einen wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Region dar.

lusserauto4 c brunner


Das Angebot des Heinfelser Betriebes ist breit gefächert. Es umfasst den Verkauf der Marken Opel und Isuzu sowie den Gebrauchtwagenhandel. Seit zwei Jahren ist Auto Lusser verlässlicher Partner der LKW-Marke DAF, wobei man den Kunden für jegliche Service-und Reparaturarbeiten, u.a. auf Basis modernster Diagnose-Computer, zur Verfügung steht. Darüber hinaus wurde das Dienstleistungsangebot um Bus-Reparaturen aller Art (Servicierung, Klimachecks speziell für Busse, Unfallbehebung etc.) erweitert. Dafür stehen dem Betrieb große Werkstättenbereiche sowie ein umfangreiches Ersatzteil- und Zubehörlager zur Verfügung.

 

  • lusserauto10_c_brunner
  • lusserauto11_c_brunner
  • lusserauto12_c_brunner
  • lusserauto13_c_brunner
  • lusserauto3_c_brunner
  • lusserauto5_c_brunner
  • lusserauto6_c-brunner
  • lusserauto8_c_brunner
  • lusserauto9_c_brunner

Text: E. Hilgartner, Fotos: Brunner Images