osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Tischler Mathias Auer holt Bronze bei Bundesbewerb

Beim 57. Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler in Pöchlarn wurde Mathias Auer von der Tischlerei Friedrich Wieser in Strassen mit einer Bronzemedaille dekoriert. 

bundeslehrlingsbewerbtischler siegerehrung 3 wklienz

Mathias Auer (rechts) sicherte sich beim 57. Bundeslehrlingswettbewerb im niederösterreichischen Pöchlarn eine Bronzemedaille.

 

45 Lehrlinge traten beim Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler in Niederösterreich an. Dabei mussten alle Lehrlinge eines Bundeslandes der ersten drei Lehrjahre gemeinsam eine Kindergarderobe fertigen. Die Lehrlinge des ersten Lehrjahres tischlerten die Konsole, jene des zweiten den Kleiderständer und die Lehrlinge im dritten Lehrjahr einen Kindersessel. Bewertet wurden die einzelnen Stücke und die gesamte Garderobe. Die Lehrlinge des vierten Lehrjahres – Tischlereitechnik – planten mit dem Computer komplexe Möbelstücke, die dann von Maschinen produziert werden.

bundeslehrlingsbewerbtischler team tirol c wklienz

Die Tiroler Abordnung mit dem Osttiroler Innungsmeister Friedrich Wieser (links vorne) konnte sich über ein ausgezeichnetes Ergebnis freuen.

 

Von den Tiroler Lehrlingen holte sich Rupert Fankhauser von der Tischlerei Schösser in Tux in der Tischlereitechnik die Silbermedaille. Mathias Auer von der Tischlerei Friedrich Wieser in Strassen sicherte sich im dritten Lehrjahr die Bronzemedaille. Fabio Schett von der Tischlerei Lanser in Innervillgraten, Daniel Walder von der Tischlerei Wieser in Strassen und Sebastian Wille von der Tischlerei Prantl in Oetz komplettierten mit hervorragenden Leistungen das ausgezeichnete Tiroler Ergebnis.

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: frischblut