osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Grafendorfer Orgel feiert mit „Tierischem“ 2. Geburtstag

Das Spittaler Barockensemble „onGRISSN-querGSTRICHN-draufPFIFFN“ gestaltet das Konzert unter dem Motto „… für die Katz?“ in der Pfarrkirche Grafendorf in Gaimberg. 

barockensemble c privat

Das Barockensemble mit Robert Rasch, Helga Jantscher, Barbara Hofer und Gernot Kacetl (v.l.n.r.)

 

Am 19. Oktober 2014 wurde die neue Orgel in der Pfarrkirche Grafendorf zum ersten Mal im Gottesdienst gespielt und leistet seither wertvolle Dienste in der Liturgie. Zum 2. Geburtstag und in Verbindung mit dem „Kirchen Musik Herbst“ findet am Dienstag, 18. Oktober, um 19.30 Uhr, abermals ein Konzert statt. Das Spittaler Barockensemble „onGRISSN-querGSTRICHN-draufPFIFFN“ wird den Abend unter dem Motto „… für die Katz?“ gestalten. Allerhand „Tierisches“ wird zu hören sein.

linder orgel grafendorf c georgwebhofer

Die neue Linder-Orgel erklingt nunmehr seit zwei Jahren in der Pfarrkirche Grafendorf.

 

Neben italienischer Barockmusik wird auch klassisch-moderne Musik gespielt, wobei das Werk „Insektarium für Orgel“ einen besonderen Platz einnehmen wird. Die Orgel wird dabei – trotz ihrer bescheidenen Größe – mit ihrer ganzen klanglichen Vielfalt zu hören sein. Barbara Hofer (Barockvioline), Helga Jantscher (Blockflöten), Robert Rasch (Barockcello) und Gernot Kacetl (Cembalo und Orgel) sind MusikschullehrerInnen in Kärnten und musizieren in dieser Formation erstmals in Osttirol. Gernot Kacetl übernimmt manchmal auch Orgeldienste in Gaimberg.

Konzert „… für die Katz?“ – Dienstag, 18. Oktober, 19.30 Uhr – Pfarrkirche Grafendorf/Gaimberg – Eintritt frei, freiwillige Spenden erbeten!

Text: Redaktion, Fotos: Privat, Georg Webhofer