SU Osttirol: Rang 1 in der Medaillenwertung in St. Johann i.T.

Bei der 2. Station des Tiroler Unterland-Schwimmcups holten die Nachwuchs-SchwimmerInnen 29 Medaillen und waren damit erfolgreichstes Team.

179 Schwimmerinnen und Schwimmer gingen am Samstag, 7. April, bei der 2. Station des Tiroler Unterland-Schwimmcups in St. Johann in Tirol an den Start, davon 13 von der Schwimmunion Osttirol. Erfolgreichster Teilnehmer aus Osttirol war Matthäus Preßlaber, der sich vier Siege holte. Je drei Siege holten Karl Kastner, Nico Tabernig und Luis Preyer, je zwei Siege Theresa Riepler und Jana Preßlaber. Einmal siegte Anna Nemmert. Silber- und Bronzemedaillen holten sich Lea Tabernig, Lukas Presslaber, Leo Preyer und Michelle Koini.

Im Staffelbewerb über 4 x 25 Meter Freistil (Jahrgänge 2008 und jünger) schwamm die Mixed-Staffel mit Theresa Riepler, Natalie Schneider, Leo Preyer und Matthäus Preßlaber gegen deutlich ältere Konkurrenz zu einer Silbermedaille. Die Schwimmunion Osttirol belegte in der Medaillenwertung mit 18 Gold-, sechs Silber- und fünf Bronzemedaillen vor der SU Hall und dem Schwimmverein Zillertal den ersten Rang.

 

Text: Redaktion, Foto: Schwimmunion Osttirol