Erste E-Bike Weltmeisterschaft für Jedermann findet in Sillian statt

Für die elektrische WM-Premiere am Samstag, 29. September, haben sich auch jede Menge Prominente aus der Welt des internationalen Sports und Musik-Bizz angekündigt.

Das E-Bike erlebt seit 2012 einen Höhenflug. Im Vorjahr wurden in Österreich 120.000 Stück verkauft, mittlerweile ist rund ein Drittel des gesamten Radmarktes elektrisch. „Diesem Trend wollen wir Rechnung tragen und richten heuer die erste E-Bike WM aus. Dafür haben wir einen eigenen E-Bike-Weltverband gegründet“, sagt Organisator Markus Mitterdorfer. Mit der E-Bike WM für Jedermann soll eine einzigartige Kombination aus Wettbewerb und E-Bike-Erlebnis geschaffen werden. „Egal ob Profi oder Hobby-Radler – jeder kann bei uns mitmachen und hat die Chance, E-Bike Weltmeister zu werden“, so Mitterdorfer.

Bei der ersten E-Bike WM am Samstag, 29. September, in Sillian gibt es die Kategorien Jedermann und Profis. Die Teilnehmer der Kategorie Jedermann haben 10,28 km und 1.097 Höhenmeter zu bewältigen. Das Ziel liegt bei der Thurntaler Bergstation mit einem traumhaften Fernblick in die Dolomiten. Die Profis fahren 16,9 km und müssen 1.409 Höhenmeter bewältigen. Zugelassen sind handelsübliche E-Mountainbikes (Pedelecs) mit einer Tretuntertützung bis maximal 25 km/h und einer Motorleistung von maximal 250 Watt. Der Akku darf maximal 650 Watt haben. Alle Starter müssen am Renntag vor dem Start zum Bike Check.

 

 

Die Dichte an prominenten Startern bei der ersten E-Bike WM kann sich sehen lassen: die deutschen Fußballweltmeister und FC Bayern München-Stars Klaus Augenthaler und Hans Pflügler mit Ehegattinnen, Super G-Olympiasiegerin Sigrid Wolf mit Mann Andreas, Skisprung-Olympiasieger Ernst Vettori mit Frau Sieglinde Winkler, die Olympiamedaillengewinner Michael Hadschieff und Hans Enn, Cordoba-Legende Walter Schachner, das Schlagerduo Simone und Charly Brunner, Fernsehkoch Oliver Hoffinger, Ex-Radweltmeister Roland Königshofer, Fernsehkoch Walter Lutz, das berühmteste Maradona-Double Abi Atici und KAC-Stürmerlegende Thomas Cijan.

An der WM teilnehmen kann jeder. E-Bikes kann man sich auch ausleihen. Die Startgebühr beträgt 79 Euro (enthalten ist auch ein E-Bike-Check und ein WM-Trikot). Am Freitag, 28. September, wird von 14.00 bis 18.00 Uhr die Startnummernausgabe durchgeführt. Ab 18.30 Uhr kommt es zum „Come together“ bei der Kaiserschmarrn Party. Die Siegerehrung sowie die WM-Party mit Verpflegung und musikalischer Einlage der OldSchoolBasterds finden am Samstag ab 18.00 Uhr im Zentrum von Sillian statt.

 

Text: Redaktion, Fotos: E-Bike Federation, Video: YouTube

25. September 2018 um