Sillian: Deutscher Gleitschirmpilot schwer verletzt

Der 36-Jährige verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fluggerät und prallte gegen eine Straßenlaterne. Er musste mit dem NAH ins BKH Lienz gebracht werden.

Gegen 11.40 Uhr stürzte der deutsche Gleitschirmpilot am 11.5.2018 im Ortsgebiet von Sillian ab und verletzte sich dabei schwer. Der Mann war vom Startplatz in Sillianberg in Richtung Sillian gestartet und wollte östlich des Ortsgebietes landen. Aus unbekannter Ursache geriet er ins Trudeln. Trotz des Auslösens des Notschirms konnte der 36-Jährige nicht verhindern, dass er gegen eine Straßenlaterne prallte und in der Folge auf den Asphalt des MPreis-Parkplatzes abstürzte, wo er verletzt liegen blieb. Zeugen des Unfalls leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Lienz überstellt.

 

 

Text: Redaktion, Fotos: Brunner Images