Oldtimer der Extraklasse zu Besuch in Lienz

Im Rahmen der „Coppa d’Oro delle Dolomiti“ kommt am Freitag, 22. Juli 2016, auch Arturo Merzario – Lebensretter von Niki Lauda – in die Osttiroler Bezirkshauptstadt.

Seit dem Jahr 1947 wird diese traditionsreiche Oldtimer-Tour durch die Dolomiten mit Start und Ziel in Cortina d’Ampezzo durchgeführt. Erstmals wird heuer eine Etappe außerhalb der italienischen Landesgrenzen duchgeführt – nämlich von Sillian ins Lesachtal bis Kötschach-Mauthen und über Lienz zurück nach Südtirol und Belluno. 85 wertvolle Oldtimer nehmen an der Rundfahrt teil, wobei nicht die Geschwindigkeit, sondern das gleichmäßige Fahren zählt.

oldtimeroldtimerarturomerzarioinlienz1-c-stadtamtlienz

An der Rundfahrt teilnehmen wird auch der ehemalige Formel 1-Star Arturo Merzario, der Niki Lauda 1976 aus der Flammenhölle am Nürburgring rettete. Statt wie früher mit Rennfahrer-Helm ist Merzario heute mit einem Cowboyhut unterwegs. Zu sehen sind er und die Oldtimer am Freitag, 22. Juli, von 11.40 bis 13.30 Uhr, am Lienzer Hauptplatz.

Text: Redaktion, Fotos: Stadt Lienz