Dölsach: Junge Mopedfahrer bei Unfall verletzt

Ein 15-jähriger Mopedlenker kollidierte beim Überqueren der Drautalbundesstraße mit einem Pkw. Er und sein 14-jähriger Mitfahrer wurden dabei unbestimmten Grades verletzt.

Bei Dölsach wollte ein 15-jähriger Mopedlenker am Donnerstag, 27. Oktober, gegen 15.20 Uhr, die B 100 überqueren, nachdem er an der „Vorrang geben“-Tafel vorschriftsmäßig angehalten hatte. Er übersah beim Losfahren offensichtlich den von einer 43-jährigen Einheimischen gelenkten Pkw, wodurch es zur Kollision kam. Der Mopedlenker, sein 14-jähriger Mitfahrer und die Pkw-Lenkerin wurden unbestimmten Grades verletzt. Die Rettung brachte die beiden Jugendlichen in das Bezirkskrankenhaus Lienz, die Auto-Lenkerin begab sich selbstständig in ambulante Behandlung.

Text: Redaktion, Symbolfoto: ÖRK