osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Echte Tiroler Gastlichkeit mit Aussicht auf die Tauern

In unserer Serie „Osttiroler Herzlichkeit“ stellen wir heute das „Ferienhaus Sonnenhang“ der begeisterten Privatvermieter Theresia und Natalis Rainer in Matrei vor.

rainer sonnenhang start martinlugger rainer 0026

Theresia Rainer: „Wir Privatvermieter nehmen uns Zeit für den Gast. Das persönliche Gespräch und die individuelle Information über Wander- und Ausflugsziele in der Region sind uns ein besonderes Anliegen."

 

Das „Haus Sonnenhang“ liegt idyllisch und ruhig auf einer kleinen Anhöhe in Matrei, nur etwa fünf Gehminuten vom Ortszentrum und nicht weit von der Talstation des „Großglockner Resorts Kals-Matrei“ entfernt. Vor rund 20 Jahren hat Familie Rainer das Gebäude erworben und es in der Folgezeit zu einem Ferienhaus mit vier hellen, geräumigen und komfortablen Appartements ausgebaut. „Unsere Gäste schätzen den beeindruckenden Panoramablick über Matrei, auf unseren Hausberg  Zunig und ins malerische Virgental mit der Lasörlinggruppe sehr“, berichtet Theresia. Die wunderschöne Aussicht können die Urlauber auch von einem entspannenden Extraplätzchen vom Sonnenbalkon oder von der Terrasse aus genießen. Im Sommer trägt Theresias herrlich duftender Blumengarten dazu bei, dass sich die Gäste aus nah und fern hier am Matreier Sonnenhang rundum wohlfühlen.

Haus Sonnenhang Winter Nacht c Rainer

 

Die Iseltalerin wurde vor Kurzem zum zweiten Mal zur Bezirksobfrau in Osttirol gewählt, seit April 2015 ist sie Obfrau des Tiroler Privatvermieterverbandes. Gemeinsam mit dem Tourismusverband Osttirol hat Theresia die Angebotsgruppe „Osttiroler Herzlichkeit“ aufgebaut, der zurzeit 56 Betriebe mit Privatzimmern und Ferienwohnungen angehören. „Privatzimmervermieter zu sein, hat viele Vorteile. Man erhält Lob und Anerkennung wie sonst wohl in keinem anderen Beruf. Man kann sich daheim verwirklichen und bei den Kindern bleiben. Auch ein zweites Auto, das viele Familien benötigen, brauchen wir nicht“, meint die begeisterte Gastgeberin. Ihr „Haus Sonnenhang“ liegt mitten im Nationalpark Hohe Tauern, umgeben von über 150 Dreitausendern.

 

  • haus-sonnenhang_c_martin-lugger-1
  • haus-sonnenhang_c_martin-lugger-2
  • haus-sonnenhang_c_martin-lugger-3

 

„Wir kennen und lieben unsere Region mit ihrer ursprünglichen Natur und wollen als Botschafter Osttirols den Gästen einen authentischen Urlaub mit dem Privileg, privater Gast zu sein, bieten. Wichtig sind uns eine tief gelebte Gastfreundschaft und eine ehrliche Gastlichkeit“, umreißt Theresia Rainer die Philosophie der Osttiroler Herzlichkeit-Mitgliedsbetriebe. Jahr für Jahr und sommers wie winters können Theresia und ihr Mann Natalis viele Stammgäste begrüßen. Tochter Monika und Sohn Christian helfen mit, wenn es bei An- und Abreise oder bei der Betreuung der Gäste besonders viel zu tun gibt. „Wir Privatvermieter nehmen uns Zeit für den Gast. Das persönliche Gespräch und die individuelle Information über Wander- und Ausflugsziele in der Region sind uns ein Anliegen. Das schätzen auch die Gäste.“

 

  • Ausblick-Haus-Sonnenhang_c_Rainer
  • Ausblick-Winter-Haus-Sonnenhang_c_Rainer
  • Ausblick-Zunig_c_Rainer

 

Stolz zeigt sich die Matreierin, dass die Mitglieder der Angebotsgruppe „Osttiroler Herzlichkeit“ ihre Nächtigungen seit 2013 um 20.000 auf insgesamt 70.000 Übernachtungen steigern konnten. „Der Tourismusverband Osttirol und besonders Eva Haselsteiner haben wesentlich dazu beigetragen, dass dies möglich war. Darüber hinaus waren und sind aber auch das Bemühen um kontinuierliche Qualitätsverbesserung, die gemeinsame Vermarktung, die Prädikatisierung und der regelmäßige Austausch untereinander wesentliche Faktoren dieser Erfolgsgeschichte. Wir als Privatvermieter tragen neben den Hotels wesentlich dazu bei, dass die Wertschöpfung in der Region und die Infrastruktur in den Ortschaften erhalten bleibt. Cafés, Geschäfte, Gasthäuser und viele mehr profitieren von unseren Gästen. In Osttirol arbeiten viele tüchtige Privatvermieter, die mit ihren Angeboten den Vergleich mit anderen Destinationen nicht zu scheuen brauchen“, betont Theresia Rainer abschließend.

haus sonnenhang c martin lugger 04

 

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Martin Lugger, privat