osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Heinfels: Schüler lernten altes Mauerhandwerk

Berufsschüler aus Lienz und dem Belluno beschäftigten sich im Rahmen eines Workshops mit der Restaurierung von altem Mauerwerk auf Burg Heinfels.

heinfelsworkshopstart c leiter museumsverein burg heinfels video

 

Im Rahmen des Interreg V Projektes „ITAT 2002 Türme und Burgen“ wurde auf Burg Heinfels vom 10. bis 12. Mai 2017 ein grenzübergreifender Workshop zum Thema „Historisches Mauerwerk: Restaurierung und Bau unter Verwendung der korrekten Materialien und Arbeitstechniken“ abgehalten. Zehn Schüler der Tiroler Fachberufsschule Lienz und 20 Schüler der C.F.S. Scuola Edile aus Sedico/Belluno nahmen an dem Workshop teil. Ziel war es, historisches Wissen wieder aufleben zu lassen und damit beizutragen, dass es erhalten bleibt. Gleichzeitig sollte bei den jungen Maurern grundsätzlich Interesse an der Thematik geweckt werden, um frühzeitig die beruflichen Möglichkeiten dieses Arbeitsbereiches aufzuzeigen. Ein weiterer Aspekt lag im Vergleich regionaler Eigenheiten und Anforderungen, um voneinander zu lernen, aber auch um historische Verbindungen wieder aufleben zu lassen.

heinfelsworkshop6 c leiter museumsverein burg heinfels

 

Am ersten Tag vermittelten DI Walter Hauser vom Bundesdenkmalamt Tirol und der denkmalpflegerische Architekt Wolfgang von Klebelsberg – auch Vorstand des Südtiroler Burgeninstitutes – das nötige Hintergrundwissen und gaben in einer kurzen Führung einen spannenden Einblick in die Geschichte der Burg Heinfels. Danach wurden die Schüler an die ersten Schritte des historischen Mauerbaus herangeführt.

heinfelsworkshop4 c leiter museumsverein burg heinfels

 

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der klassischen Mauerkunst. Jeder Schüler bekam die Möglichkeit, verschiedenste Herausforderungen zu meistern. Steine mussten ausgewählt und eventuell behauen werden. Der Nachbau verschiedener Epochen erforderte unterschiedliche Schichtungen. Die Zusammensetzung des Mörtels musste optimiert werden. Am dritten Tag wurde das Erlernte weiter vertieft und verfeinert, um dann beim abschließenden Gruppenfoto stolz das Ergebnis der drei Tage präsentieren zu können. Zwei weitere derartige Workshops sind geplant – einer im November 2017 in Feltre/Belluno und einer im April nächsten Jahres wieder in Heinfels.

heinfelsworkshop3 c leiter museumsverein burg heinfels

 

  • heinfelsworkshop1_c_leiter museumsverein burg heinfels
  • heinfelsworkshop2_c_leiter museumsverein burg heinfels
  • heinfelsworkshop5_c_leiter museumsverein burg heinfels

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Leiter/Museumsverein Burg Heinfels, Video: YouTube