osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

In Lienz dreht sich am 25. März wieder alles ums Rad

Fünf Radfachhändler präsentieren rund 150 hochqualitative Räder und informieren über Zubehör und Ausrüstung sowie über das Thema Sicherheit.

radschaubuehnestadtlienz c stadtlienzlenzer

v.l.n.r.: Hermann Niederegger (Hervis Sports), Gernot Strohmaier (Radservice Gernot), Herbert Prünster (Probike), Mag. Iris Rampitsch (Stadtmarketing), Mario Rog (Giga Sport), Patric Plankensteiner (dolomite.bike) und Bärbl Ebner (Eltern-Kind-Zentrum) mit den Kindern, die sich über die von den Radfachhändlern gestifteten neuen Bikes freuen

 

Bereits zum 7. Mal findet in der Lienzer Innenstadt am Samstag, 25. März, eine Open Air-Radschau statt. Die fünf heimischen Radfachhändler dolomite.bike, Giga Sport, Hervis Sports, Probike und Radservice Gernot präsentieren von 10.00 bis 16.00 Uhr die neuesten Trends rund um das Rad. Etwa 150 hochqualitative Fahrräder – quer durch alle Preissegmente – können dabei bestaunt und Probe gefahren werden. Die Händler erläutern dabei nicht nur alle Details und Einsatzmöglichkeiten der Räder, sondern informieren auch über das entsprechende Zubehör und das Thema Sicherheit.

„Die Stadtgemeinde verfolgt als Veranstalterin dieser großen Radschau das Ziel, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig zu Beginn der Radsaison neugierig auf die vielen Vorteile der sanften Mobilität zu machen“, so Bgm. DI Elisabeth Blanik, die selbst bei jeder Gelegenheit ihr Fahrrad benutzt. Damit ist sie in guter Gesellschaft. In Lienz nutzen 37,4% der Bevölkerung das Rad für Fahrten in der Sonnenstadt.

Bei einem Gewinnspiel gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Und auch in diesem Jahr stiften die Lienzer Radfachhändler wieder Bikes für den guten Zweck. Diesmal darf sich das „Eltern-Kind-Zentrum“ in Lienz über zwei moderne Kinderräder freuen, die vom Fachgeschäft dolomite.bike zur Verfügung gestellt werden.

Text: Redaktion, Foto: Stadt Lienz/Lenzer