osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Innovatives aus Tourismus und Landwirtschaft gesucht

Im Rahmen des EUREGIO-Wettbewerbs „Tourismus trifft Landwirtschaft“ können innovative Projekte bis 24. März 2017 eingereicht werden.

Der Strumerhof von Familie Holzer in Matrei gewann 2014 den Wettbewerb „Tourismus trifft Landwirtschaft" für Tirol.

 

Bereits zum vierten Mal wird in Tirol, Südtirol und dem Trentino der EUREGIO-Wettbewerb „Tourismus trifft Landwirtschaft“ ausgeschrieben. Bis zum 24. März 2017 können innovative Projekte, kreative Ideen und Kooperationen von Landwirtschaft und Tourismus eingereicht werden. Aus den Einreichungen werden die jeweils fünf besten Projekte der teilnehmenden Regionen ausgewählt. Eine überregionale Jury kürt dann die drei Siegerprojekte. Für Tirol gewann 2014 das Kräuterwirtshaus Strumerhof der Familie Holzer hoch über Matrei in Osttirol den Preis.

Teilnahmeberechtigt sind Private ebenso wie Unternehmen, Gemeinden, Vereine, Institutionen oder Schulen. Insgesamt ist der EUREGIO-Wettbewerb mit 6.000 Euro dotiert. „In vielen Regionen ist der Tourismus in Verbindung mit der Landwirtschaft die Basis für wirtschaftlichen Aufschwung und Wohlstand. Die Zusammenarbeit der beiden Wirtschaftszweige soll weiter gestärkt werden, auch indem innovative Projekte vor den Vorhang geholt werden“, ruft der Tiroler Landwirtschaftsreferent LH-Stv. Josef Geisler zum Mitmachen auf.

Infos und Anmeldung unter www.tla-euregio.info

Text: Redaktion, Foto: Martin Lugger