osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Sinkende Arbeitslosigkeit auch im Oktober

Im Oktober sank die Arbeitslosigkeit im Bezirk Lienz gegenüber dem Vorjahr erneut, nämlich um 6,1%. Beim AMS Lienz waren 2.265 Personen als arbeitslos gemeldet. 

arbeithandwerker kadmy fotolia

 

Erfreuliches gibt es mit Monatswechsel wieder vom Arbeitsmarkt zu vermelden. Die Arbeitslosenquote ging in Tirol im Oktober um 7,2% (2.028 vorgemerkte Arbeitslose) zurück. Gleichzeitig stieg in Österreich die Arbeitslosigkeit im Oktober um 0,4% auf insgesamt 340.779 Arbeitslose an. Tirol verzeichne österreichweit damit erneut den stärksten Rückgang an Beschäftigungslosen, teilt das AMS Tirol mit. „Alle Branchen haben zu diesem Rückgang beigetragen, insbesondere auch der Tourismus“, so AMS-Landesgeschäftsführer Anton Kern.

Im Bezirk Lienz ist die Arbeitslosigkeit im Oktober um 6,1% (146 Personen) gesunken. 2.265 Arbeitslose sind Ende Oktober beim AMS Lienz als beschäftigungslos gemeldet, 1.352 Frauen und 913 Männer.

Die Arbeitslosenquote selbst kann vom AMS bezirksweise erst jeweils einen Monat verzögert berechnet werden. Im vergangenen September betrug sie in Osttirol 7,3%. Im Tirol-Durchschnitt lag die Quote bei 5,6%. Der Bezirk Lienz hatte damit nach dem Bezirk Landeck (10,8%) im September die höchste Arbeitslosenrate. Am geringsten war die Arbeitslosenquote mit 3,2% im Bezirk Reutte.

Text: Raimund Mühlburger, Foto: Kadmy/Fotolia