osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Assling: Gelungener Festtag für die Firma METEK

Weit über 200 Gäste folgten am Samstag, 17. September, der Einladung der Firma METEK nach Thal-Wilfern/Gemeinde Assling, gab es doch einen doppelten Grund, um zu feiern.

metek c bru6

Im Bild v.li.n.re.: Georg Taschler, Leiter der Niederlassung in Assling, Georg und Richard Stampfer (Firmeninhaber) und der Geschäftsführer der METEK-Gruppe, Ewald Wiedenhofer

 

Die Ursprünge der METEK-Gruppe reichen bis ins Jahr 1975 zurück, als Helmuth Kostner in Marling/Südtirol den Grundstein für einen Zwei-Mann-Betrieb legte. Aus der ursprünglichen „Garagentüftlerei“ entwickelte sich eine erfolgreiche Firma, mit der man einige Jahre später an einen neuen Standort nach Lana bei Meran übersiedelte. Die kontinuierlich ansteigende Nachfrage nach den METEK-Produkten und -Leistungen ließ bald auch das Betriebsgebäude in der Industriezone von Lana zu klein werden. So fiel im Jahr 2000, nach reiflicher Überlegung und gemeinsam mit Partner Eduard Schäfer aus Innichen, der Entschluss, in der Osttiroler Gemeinde Assling eine Niederlassung zu errichten. Im März 2001 startete in Assling – unter dem Firmennamen ATA GmbH – die Produktion. Von Beginn an basierte auch der Erfolg des Standortes im Asslinger Gewerbegebiet auf einer klugen Geschäftsführung, dem Fleiß und Know-how der Mitarbeiter und auf der engen Zusammenarbeit mit der Mutterfirma in Südtirol. 34 Jahre nach Betriebsgründung traten die beiden bisherigen Geschäftsinhaber zurück und übergaben ihre Firmenanteile an die Südtiroler Unternehmerfamilie Richard und Georg Stampfer.

metek c bru7

Gleichzeitig mit der Segnung der neuen Produktionshalle freuten sich Inhaber, Geschäftsleitung und Mitarbeiter über das 40-jährige Bestehen des Unternehmens.

 

Heute finden an den Standorten in Südtirol und im Osttiroler Pustertal, der seit 2015 unter dem Namen METEK Austria GmbH geführt wird, insgesamt 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen attraktiven Arbeitsplatz. Neben der ursprünglichen Spezialisierung auf die Planung, Produktion, den Verkauf und die Montage von mikroprozessorgesteuerten Schiebetüranlagen für Gastronomie, Geschäftsbereiche, Bankinstitute etc. haben sich mit dem Bereich Alu & Glas, dem Fassadenbau, Verglasungen im Innen- und Außenbereich, mit Schwimmbadtüren und der textilen Architektur (Bau von Sonnensegeln) inzwischen weitere erfolgreiche Geschäftsbereiche herauskristallisiert. Die breite Produktpalette für Kunden in Italien, Österreich und Deutschland reicht von traditionellen Standardlösungen bis hin zu Sonderentwicklungen.

metek c bru1

Pfarrer Rupert Roalter segnete die neue Betriebshalle.

 

Nachdem man 2014 auch in Assling an die Grenzen der Gebäudekapazität stieß, starteten im Herbst des Jahres die Arbeiten zur Errichtung einer weiteren Produktionshalle. Diese konnte nun – im Rahmen der 40-Jahr-Jubiläumsfeier – am 17.9.2016 offiziell in Betrieb genommen und gesegnet werden. Gemeinsam mit den Ehrengästen, unter ihnen der Asslinger Bürgermeister Bernhard Schneider, NR Mag. Gerald Hauser, LA Martin Mayerl und MitarbeiterInnen, stieß man auf die erfolgreiche Unternehmensentwicklung an. Bgm. Schneider hob den Stellenwert der METEK-Niederlassung für seine Gemeinde und die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Inhaberfamilie hervor. Georg Stampfer dankte allen am Bau beteiligten Firmen für die zeitgerechte und gute Ausführung aller Arbeiten, der Standortgemeinde für die erfolgreiche Kooperation und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Fleiß und Einsatz.

metek c bru5

 

  • metek-c-bru2
  • metek-c-bru3
  • metek-c-bru4

Text: E. Hilgartner, Fotos: Brunner Images