osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Felbertauern: Kurzfristige Umleitung über Ersatzstraße

Weil unmittelbar nach dem Südportal im Bereich des Abschnittes „Schildalm“ Arbeiten durchgeführt werden, wird der Verkehr von 12. bis 23. September umgeleitet.

felbertauernstrasseersatzstrasseneu ohdh2

Von 12. bis 23. September 2016 wird der Verkehr wegen Bauarbeiten nicht über diesen Abschnitt, sondern über die ehemalige Ersatzstraße geführt.

 

Nach dem Felssturz vom 14. Mai 2013 wurde in Rekordzeit eine Ersatzstraße realisiert. Ab 28. Juli 2013 war die Felbertauernroute dann wieder über diese auch „Bypass“ genannte Straße befahrbar. Bis zur Eröffnung der neuen Trasse am 18. August 2015 leistete diese Ersatzstraße gute Dienste. Nun kommt sie wieder zum Einsatz. Von 12. bis 23. September werden am Streckenabschnitt „Schildalm“ unmittelbar nach dem Südportal des Tunnels umfangreiche Bauarbeiten durchgeführt. Der Verkehr wird in diesem Zeitraum wieder über die Ersatzstraße geführt.

Am Beginn der Steigungsstrecke wird ein Viehdurchlass errichtet.

Am Beginn der Steigungsstrecke wird ein Viehdurchlass errichtet.

 

Ausgeführt wird laut dem technischen Leiter der Felbertauernstraße AG, DI (FH) Michael Köll, ein Viehdurchlass am Beginn der Steigungsstrecke und eine Rohraufhängung an ein Brückenbauwerk. Für den Viehdurchlass wird ein Damm aufgegraben und ein Stahlrohr versetzt. Außerdem werden Stützbalken für Felsflächen mit Betonbeschichtungen versehen. Für die Colorierung dieser Betonteile wird Flechtenwuchs simuliert.

Außer kurzen Wartezeiten an der Ampel sollte es während der Umleitung über die ehemalige Ersatzstraße zu keinen Behinderungen kommen. 

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Osttirol heute/Hotzler