osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Abfaltersbach: „Aus is und gar is“ auf der Bühne

Die Jugendheimbühne Abfaltersbach bringt ab 26. Dezember das Volksstück „Aus is und gar is“ auf die Bühne. Humorvolles Theater mit ernstem Hintergrund erwartet das Publikum.

theatermasken c fotolia Bruno Passigatti

 

Markus Weiler, Susi Rauchegger, Stefan Ortner, Franz Moser, Stefan Fuchs, Daniel Dapunt und Maria Aigner proben derzeit intensiv für „Aus is und gar is“ – ein Volksstück von Smija Erfried. Im Mittelpunkt steht der rüstige Altbauer Martin Hauser, der eines Tages Besuch von einem Unbekannten bekommt. Gemeinsam trinken Hauser und sein Gast einige Stamperln Schnaps. „Manche nennen mich auch Boanlkramer, aber da es halt aus is und gar is, wenn ich erscheine, nenne ich mich Garis“, stellt sich der Unbekannte vor. Hausers Zeit auf Erden ist abgelaufen, und Garis ist gekommen, um ihn mitzunehmen.

Voller Vorfreude auf sein „Austragsdasein“ ist Martin damit aber keineswegs einverstanden. Garis schenkt dem Altbauern noch fünf Jahre. „Aber Freud‘ wirst nimmer daran haben“, sagt Garis, bevor er den Hof verlässt. Martin beschließt, die geschenkten fünf Jahre in vollen Zügen zu genießen und heiratet zur großen Überraschung seiner Kinder und seines Freundes Simmerl sogar noch einmal. Am fünften Jahrestag des Besuches von Garis will sich der Altbauer auf seinen Tod vorbereiten. Da erfährt er, dass die Insassen eines Autos, in dem er mitfahren hätte sollen, verunglückt sind. Sollte ihn der Garis wirklich vergessen haben?

Premiere am Dienstag, 26. Dezember 2017, 20.00 Uhr
Weitere Vorstellungen:
29. und 30. Dezember 2017, 20.00 Uhr
6. Jänner 2018, 20.00 Uhr
7. Jänner 2018, 15.00 Uhr

Die Aufführungen finden im Gemeindezentrum Abfaltersbach statt. Kartenreservierungen unter Tel.-Nr. 0660/7509396

Text: Redaktion, Symbolfoto: Fotolia/Bruno Passigatti