osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Vordenken: Wie man Kinder und Jugendliche motiviert

Im Rahmen von „Vordenken für Osttirol“ gastiert der bekannte Neurowissenschaftler Joachim Bauer am Montag, 16. Oktober 2017, im Kultursaal Nußdorf-Debant. 

neurowissenschaftler professor dr. med. joachim bauer foto ehrlich

Prof. Dr. Joachim Bauer: „Es kommt darauf an, wie Eltern, ErzieherInnen, AusbilderInnen und Lehrkräfte Kinder und Jugendliche erreichen, um sie zu motivieren."

 

Über das viel diskutierte Thema, wie man Kinder und Jugendliche erreicht und motiviert, spricht Prof. Dr. Joachim Bauer in Nußdorf-Debant. Der Neurowissenschaftler zählt zu den führenden Experten, wenn es um Gesundheit im Beruf und im Lehrberuf im Besonderen geht. Als Autor verfasste er zu dieser Thematik zahlreiche Fachbücher – wie „Lob der Schule“, „Prinzip der Menschlichkeit“, „Warum ich fühle, was du fühlst“ oder „Selbststeuerung“. Wie lassen sich die Motivationssysteme von Kindern und Jugendlichen aktivieren? Welche Bedeutung hat die pädagogische Beziehung? Unter anderem wird Joachim Bauer solche Aspekte beleuchten, die sich bis ins spätere Berufsleben auswirken können. Auf allgemein verständliche Weise erklärt Joachim Bauer, was wir von der Hirnforschung lernen können.

Vortrag und Diskussion „Kinder und Jugendliche erreichen und motivieren – Wertschätzung, Zusammenhalt und Individualität“ – Montag, 16. Oktober 2017, 19.00 Uhr – Kultursaal Nußdorf-Debant – Information und Anmeldung bis 13. Oktober bei der BH Lienz/Bildung unter 04852/6633-6564 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Text: Redaktion, Foto: Ehrlich