osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Crosscountry: BORG-Team bei Bundesmeisterschaft 4.

Bei den Bundesmeisterschaften im Crosscountry im oberösterreichischen Obertraun wurde ein Knaben-Team des BORG Lienz viertbeste Schulmannschaft Österreichs.

crosscountry bundesm c borg lienz

v.l.n.r.: Betreuungslehrer Josef Mair, Johannes Fürhapter, Gabriel Schneider, Philipp Fuchs, Rafael Rieger, Maximilian Zojer, Direktor Ludwig Pedarnig

 

In Obertraun fanden vom 8. bis 10. November die Bundesmeisterschaften für Schulen im Crosscountry (Geländelauf) statt. Startberechtigt waren die Landessieger der einzelnen Bundesländer. Das BORG Lienz hatte sich mit einer Knabenmannschaft bestehend aus Philipp Fuchs, Maximilian Zojer, Johannes Fürhapter, Gabriel Schneider und Rafael Rieger als Tiroler Landessieger für diese Staatsmeisterschaft qualifiziert. In die Wertung kamen die vier schnellsten Läufer jeder Mannschaft. Die jeweiligen Rangziffern wurden addiert, die Mannschaft mit der niedrigsten Endsumme ging als Sieger hervor.

Auf der anspruchsvollen, 4.100 Meter langen Strecke in Obertraun lief Philipp Fuchs auf den 5. Einzelrang, Maximilian Zojer wurde 19., Johannes Fürhapter 21. und Gabriel Schneider 24. – als Mannschaft schrammte das Team des BORG Lienz knapp an der Bronzemedaille vorbei und wurde viertbeste Schulmannschaft Österreichs.

Text: Redaktion, Foto: BORG Lienz