osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Enduro Cup: Martin Ortner in Kärnten 3 Mal am Podest

Der Matreier Enduro-Racer Martin Ortner sicherte sich bei den Rennen des Österr. Enduro Cups in Guttaring am vergangenen Wochenende drei Podestplätze.

martinortnerguttarnigstart c christina kraus

 

Martin Ortner vom Team KTM Walzer setzte auch bei den Rennen in Kärnten wieder auf die Power seiner 300er Zweitakt-KTM. Nach dem freien Training am Freitag starteten die 30 Mutigsten bei einem Endurocross-Rennen im K.O.-Modus. Der Matreier konnte dabei vom Start weg vier der sechs zu absolvierenden Runden souverän anführen, musste aber dann nach einem Fehler samt Bodenkontakt die beiden Hauptkonkurrenten Robert Scharl und Lars Enöckl ziehen lassen. Am Ende sicherte er sich mit viel Kampfgeist doch noch den 3. Platz.

martinortnerguttarnig1 c christina kraus

 

Am Samstag, 13. Mai, führte das Rennen wieder im bekannten Sprint-Enduro-Modus über sieben Runden und vier gezeitete Special Tests rund um den Schwarzlhof. Martin Ortner konnte in der E3-Klasse bei den ersten drei Sonderprüfungen tolle Zeiten in den Kärntner Boden brennen. Im letzten gezeiteten Test nach der siebten Runde verbesserte er seine eigene Bestzeit noch einmal um zehn Sekunden. Das beherzte Drehen am Gasgriff bescherte dem Iseltaler den 2. Platz hinter dem Enduro-Urgestein Rudi Pöschl.

martinortnerguttarnig2 c anna larissa photography

 

Zum Abschluss des Tages durften die 15 schnellsten Racer je eine Runde um den Sonderprüfungskurs hetzen, um die Championatswertung auszufechten. Martin Ortner holte sich hier Platz drei und damit seinen dritten Podiumsplatz an diesem Wochenende.

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Christina Kraus, Anna Larissa Photography