osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Martin Ortner siegte beim Finale des MX-Kärnten Cup

Beim letzten Saisonrennen des MX-Kärnten Cups in Passering/Weinberg holte sich der Matreier Hardenduro-Spezialist am Samstag, 29. Oktober, den Sieg in der Klasse Profi.

ktmwalzerpassering martin ortner by sepa.media

 

Der MX Cup wurde im Vorjahr vom MSC Zimmerei Salbrechter ins Leben gerufen. Zum letzten Rennen der heurigen Saison kamen wieder zahlreiche Racer und Zuschauer nach Passering/Weinberg. Der Matreier Martin Ortner vom Team KTM Walzer entschloss sich kurzerhand, wieder einmal an einem Motocross-Rennen teilzunehmen. Mit einem Sieg im ersten und einem dritten Platz im zweiten Lauf holte er sich den Tagessieg in der Klasse Profi.

„Ich habe mich erst am Vortag dazu entschlossen, nach Passering zu fahren, um meiner KTM 300 EXC Enduro auch einmal ein wenig Motocross-Auslauf zu geben. Als Enduro-Fahrer weiß man heutzutage natürlich auch, wie man auf einer schnellen Strecke ordentlich Tempo machen kann. Früher gab es zwei klar getrennte Lager – Motocross und Enduro. Die Grenzen verschwimmen jetzt aber immer mehr. Um bei den Rennen bestehen zu können, muss man eben ein kompletter Fahrer sein, der sich auf allen Strecken zurecht findet“, meinte der Hardenduro-Spezialist aus Osttirol im Ziel. 

Text: Raimund Mühlburger, Foto: Sepa.Media