osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Viertelmeile: Am Flugplatz dröhnen wieder die Motoren

Bereits zum 6. Mal veranstaltet der MSC Dölsach am Samstag, 20. August, die Osttiroler Viertelmeile – auch Dutters 1250 PS starker Audi 90 Turbo Quattro mit dabei.

osttirolerviertelmeileank2016-bru4

 

Bei einem 60- bis 70-köpfigen Starterfeld mit Allrad-, front- und heckangetriebenen Autos sowie einer Renn- und Damenklasse sollte die Osttiroler Viertelmeile ohne Zweifel wieder zu jenem Mega-Motorsportspektakel werden, das schon in den vergangenen Jahren tausende Zuschauer auf den Flugplatz nach Nikolsdorf gelockt hat. Es gilt, die Distanz von 402,34 Metern im Stil eines Hochgeschwindigkeitsrennens so schnell wie möglich zu bewältigen.

kampfsau c bru

Reinhard Dutters Audi 90 Turbo Quattro „Kampfsau“

 

Dem MSC Dölsach ist es gelungen, mit Reinhard Dutter einen besonders hochkarätigen Gaststar zu verpflichten. Dutter, der mit kolportierten 8,41 Sekunden für die Vierteilmeile ein heißer Titelanwärter für die Rennklasse ist, wird mit dem 1250 PS starken Audi 90 Turbo Quattro „Kampfsau“ beim einzigen Viertelmeile-Rennen der Alpen antreten. Formel 1-Pilot Patrick Friesacher wird mit einem ca. 700 PS starken Auto aus der amerikanischen NASCAR-Serie sein Können unter Beweis stellen. Mit dem von Hubert Strengberger chauffierten und gemanagten „Tuning Team HST“ erwarten die Veranstalter ein weiteres hochdekoriertes Team in Nikolsdorf. Der Vorjahres-Sieger Gerald Haidenbauer wird wie Hubert Galli aus Kärnten mit einem Rennwagen der „Formel 3000-Serie“ anreisen. Galli könnte sich eventuell auch für ein IndyCar entscheiden.

69 Motorsportler flitzten am Freitag, 15. August 2015, mit ihren Boliden beim Viertelmeilerennen des MSC Dölsach über die Landebahn des Nikolsdorfer Flugplatzes.

 

Für Fahrerlager und Zuschauer öffnet der Flugplatz um 10.00 Uhr seine Pforten. Je nach Wetter werden zwei bis drei Wertungsläufe gefahren. Offizieller Start ist um 12.00 Uhr. Es gibt ausreichend Parkplätze, die gastronomische Versorgung hat die Union Nikolsdorf übernommen. Eintritt für Erwachsene 5 Euro. 

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Brunner Images, Dutter Racing