osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Für den Dolomitenmann wird auf Hochtouren vorbereitet

Der 29. Red Bull Dolomitenmann steht vor der Tür – Sandra und Werner Grissmann organisierten für die Mitarbeiter des Kernteams einen Ausflug in den Hangar 7.

dolomitenmannteamausflug redbullcontentpool

Die langjährigen, treuen Mitarbeiter des Dolomitenmann-Kernteams besuchten den Hangar 7 am Flughafen Salzburg und wurden von Sandra und Werner Grissmann auch auf einen Rundflug über Salzburg und das Ennstal eingeladen.

 

Wenn am Samstag, 10. September, der Startschuss für den 29. Red Bull Dolomitenmann fällt, wird in Lienz und Umgebung wieder kein Stein auf dem anderen bleiben. Die Vorbereitungen für den „Härtesten Teambewerb der Welt“ laufen auf Hochtouren. Athleten aus der ganzen Welt sind schon heiß auf den Showdown in den Dolomiten und trainieren fleißig. Die Veränderungen der letzten Jahre werden beibehalten, und so bleibt auch 2016 das Dolomitenstadion der Hotspot für die ZuschauerInnen.

dolomitenmann2015 brugal0437

 

Als große Neuerung wird es heuer bei den Abendevents vier Konzerte geben. Die Chartstürmer Gnackwatschn und Wild Culture präsentieren am Freitag, 9. September, ihre Show. Kompass Nord und James Cottriall sorgen am Samstag für coolen Sound. Die Konzerte werden auch heuer wieder bei freiem Eintritt am Lienzer Hauptplatz über die Bühne gehen.

dolomitenmann2015 brugal0495

 

Als kleines Dankeschön für die vielen Jahre der Treue und als kleine Motivation in Richtung 30er-Jubiläum organisierten Sandra und Werner Grissmann für das Dolomitenmann-Kernteam vor Kurzem einen Ausflug in den Hangar 7 nach Salzburg. Ein Highlight des Ausflugs war ein Rundflug mit der DC 7 der Flying Bulls über Salzburg und dem Ennstal.

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Sportclub Dolomitenmann, Brunner Images