osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Alban Lakata holt bei MTB-Marathon-WM Silber

Der Weltmeister von 2010 und 2015 verfehlte bei der Mountainbike-Marathon-WM im französischen Laissac einen neuerlichen WM-Titel um 19 Sekunden nur knapp.

lakatasilbermountainbikemarathon2016 c ArminMKuestenbrueckoeRV2

Ferreira Tiago Jorge Olivera siegte vor Alban Lakata (links) und Christian Hynek.

 

Gewohnt stark präsentierte sich der Osttiroler Alban Lakata bei der Mountainbike-Marathon-WM am Sonntag, 26. Juni 2016, in Frankreich. Die Cross Country-Fahrer machten von Beginn weg Tempo. Alban Lakata behielt jedoch die Nerven und konnte zum Ende hin eine hervorragende Aufholjagd starten. Er fuhr nur 19 Sekunden hinter dem Portugiesen Ferreira Tiago Jorge Olivera ins Ziel und holte sich damit die Silbermedaille. Vier Stunden, zwei Minuten und 15 Sekunden brauchte Lakata für die 80 Kilometer lange Strecke. Dritter wurde Christian Hynek aus Tschechien. Der Vorarlberger Daniel Geismayr fuhr kurze Zeit mit dem Osttiroler in einer Gruppe, konnte das Tempo aber nicht halten und landete auf dem siebten Platz.

albanlakatawmsilbermarathon2016 c ArminMKuestenbrückOERV1

 

Bei den Damen (70 Kilometer) siegte die Schweizerin Jolanda Neff vor Sally Bigham aus Großbritannien und der Französin Sabrina Enaux. Beste Österreicherin wurde die Steirerin Christina Kollmann als Siebte.

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Armin M. Küstenbrück/ÖRV