osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Land förderte 2016 ca. 450 Sportveranstaltungen

Mit knapp 750.000 Euro hat das Land Tirol im vergangenen Jahr 2016 rund 450 Veranstaltungen in den Bereichen Breiten- und Nachwuchssport gefördert.

schneeschuhe maygutyak

 

Bis 2019 werden fünf Weltmeisterschaften in Tirol stattfinden, die Machbarkeitsstudie für eine Olympia-Bewerbung Tirols für das Jahr 2026 ist in Arbeit. „Tirol hat sich als Austragungsort für internationale Sportgroßveranstaltungen einen Namen gemacht. Die Basis für das Sportland Tirol bilden dabei unsere 2.300 Sportvereine und -verbände mit ihren sportbegeisterten Mitgliedern, ehrenamtlich Tätigen und den vielen Veranstaltungen in diesem Bereich“, so der für Sportagenden zuständige LH-Stv. Josef Geisler.

Mit knapp 750.000 Euro hat das Land Tirol im vergangenen Jahr etwa 450 Sportveranstaltungen im Bereich des Breiten- und Nachwuchssports unterstützt. Die Palette der aus dem Sportbudget geförderten Veranstaltungen ist breit gefächert und umfasst zusätzlich zu den Disziplinen der 46 anerkannten Fachverbände des organisierten Sports auch Sportarten wie Cheerleading, Frisbee, Streetball oder Telemark Skilauf.

Dass der Breitensport und insbesondere der Sportnachwuchs in Tirol einen hohen Stellenwert haben, untermauert unter anderem die Sporttauglichkeitsuntersuchung für Kinder und Jugendliche. Tirol ist das einzige Bundesland, das eine derartige Untersuchung für die Altersgruppe der 6- bis 19-Jährigen anbietet und die Kosten dafür gemeinsam mit der Gebietskrankenkasse übernimmt. 2017 neu ist, dass diese Untersuchung ab dem 12. Lebensjahr zusätzlich ein Ruhe-EKG beinhaltet.

Text: Redaktion, Symbolfoto: Fotolia/Maygutyak