osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Neues Dolomitenbad wird am 8. Dezember eröffnet

Nach 18 Monaten Bauzeit nimmt das neue Dolomitenbad inklusive Saunalandschaft mit Panoramablick auf die Dolomiten am 8. Dezember, um 10.00 Uhr, den Betrieb auf.

dolomitenbadneu martinlugger2

Baden und Sauna a la carte: Die neue Wertkarte des Dolomitenbades garantiert eine 10-prozentige Ermäßigung bei jedem Einzeleintritt in das Hallenbad, Freibad oder in die Sauna. Sie ist mit einem 50- oder 100-Euro-Guthaben erhältlich. Bis zu 20 Prozent Rabatt sind in Kombination mit anderen Ermäßigungen (z.B. Familien oder Gruppen) möglich. 

 

Bei einem Pressetermin am Dienstagvormittag, 29.11., stellte die Lienzer Bgm. LA DI Elisabeth Blanik gemeinsam mit Vertretern des Badausschusses und Betriebsleiter Werner Engl den Fahrplan zur Eröffnung des mit einem Investitionsvolumen von 14,4 Mio. Euro umgebauten Dolomitenbades vor. „Am 25. November wurde der Schlüssel vom Generalunternehmer Porr an uns übergeben, am 8. Dezember kann man zum ersten Mal hier baden und saunieren, und am 12. Dezember wird es einen ´Tag der offenen Tür´ geben“, so Blanik.

dolomitenbadneu martinlugger0

 

Die Bürgermeisterin zeigte sich stolz, dass sowohl der Zeit-, als auch der Kostenplan eingehalten werden konnten. Der Spatenstich war am 15. Mai 2015 erfolgt. „Nach 18 Monaten Bauzeit können wir das neue Bad nun eröffnen. Dafür waren insgesamt 20 gemeinsame Sitzungen, über 20.000 Planungsstunden und etwa 70.000 Handwerkerstunden erforderlich“, erklärte die Lienzer Bürgermeisterin.

Sie freute sich, auch mitteilen zu können, dass die Eintrittspreise trotz des großen Mehrwertes moderat gehalten werden konnten. Der Erwachsenenpreis für das Bad beträgt 6 Euro für 2 Stunden und 10 Euro für den ganzen Tag. Der Sauna-Tageseintritt kostet für einen Erwachsenen 15 Euro, die Kombi-Karte Bad/Sauna ist um 20 Euro pro Tag erhältlich.

dolomitenbadneu martinlugger4

Hinter den Kulissen des Lienzer Hallenbades wird ein Stab an qualifizierten MitarbeiterInnen unter Führung von Sportstätten-Betriebsleiter Werner Engl tätig sein.

 

Das Bad-Team unter der Leitung von Betriebsleiter Werner Engl besteht aus 18 Personen. Es wird vier Bademeister, 2 Saunawartinnen und 3 MitarbeiterInnen an der Kasse geben. Die Saunalandschaft umfasst eine Finnische Sauna, eine Biosauna, eine Panorama-Terrassensauna, ein Dampfbad, eine Infrarotkabine und ein Caldarium. „Besonders beeindruckend in dieser Wohlfühl-Oase sind der Panoramablick auf die Lienzer Dolomiten, die Fichtenholzdecke mit 470 Lamellen und das Caldarium“, so die Bürgermeisterin.

dolomitenbadneu martinlugger3

Die Beckenlandschaft präsentiert sich mit einem Mehrzweckbecken, einem neuen Kinderbereich und einem großen Außenbecken sehr vielfältig.

 

Das Hallenbad ist jeweils Dienstag bis Sonntag, von 10.00 bis 22.00 Uhr, geöffnet. Saunieren kann man dienstags bis freitags, von 13.00 bis 22.00 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10.00 bis 22.00 Uhr. Montags ist Ruhetag. Am 12. Dezember – also am ersten Ruhetag – lädt die Stadt Lienz zu einem „Tag der offenen Tür“.

dolomitenbadneu martinlugger g1

 

Mit der Wiederöffnung des Hallenbades feiert auch der neue „Badwirt“ Premiere. Der Gastronomiebereich wurde an die Juen & Ganeider Gastro GmbH – Pächter des Gösserbräu im Alten Rathaus – verpachtet. „Wir haben den Gastronomiebereich täglich von 9.00 bis 24.00 Uhr geöffnet. Ruhetag gibt es keinen, und warme Küche bieten wir bis 22.00 Uhr an. Bei der Erstellung der Speisekarte war es uns ein Anliegen, dass besonders auch gesundheits- und ernährungsbewusste Gäste voll auf ihre Rechnung kommen“, erklärte dazu Manfred Juen.

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Martin Lugger