osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Lienz: Vize-Bgm. Hildegard Goller zurückgetreten

MMag. Hildegard Goller (ÖVP) verzichtet auf ihr Amt als 2. Vize-Bgm. und legt auch ihr Gemeinderatsmandat zurück. Kurt Steiner soll neuer Vize-Bgm. werden.

lienzgrkonstsitzung brug1

MMag. Hildegard Goller bei der konstituierenden Sitzung des neuen Lienzer Gemeinderates am 18. März 2016, bei der sie zur 2. Vize-Bgm. gewählt wurde.

 

„Aus persönlichen Gründen ist es mir im Moment leider nicht möglich, die Aufgaben als politische Mandatarin meinen Ansprüchen entsprechend zu erfüllen. Deshalb verzichte ich nach Rücksprache mit meinem Klub sowohl auf das Amt der 2. Vizebürgermeisterin der Stadt Lienz, als auch auf mein Gemeinderatsmandat und werde heute die Verzichtserklärung bei der Stadtgemeinde Lienz einbringen“, teilt MMag. Hildegard Goller am Donnerstag, 18. August 2016, über eine Aussendung der Lienzer Volkspartei mit.

kurt steiner c vp lienz

Bei der nächsten oder übernächsten Gemeinderatssitzung soll Kurt Steiner als neuer 2. Vize-Bgm. der VP-Fraktion angelobt werden.

 

Auf Nachfrage informiert VP-Bezirksgeschäftsführer Charly Kashofer, der ebenfalls schon Vize-Bgm. war und im aktuellen Gemeinderat eines von sieben Mandaten der Volkspartei hält, mit, dass der langjährige Gemeinderat Kurt Steiner von der VP-Gemeinderatsfraktion als neuer 2. Stellvertreter von Bgm. LA DI Elisabeth Blanik designiert wurde. 1. Vize-Bgm. ist Blaniks SP-Parteikollege Siegfried Schatz. „Über die Rücktrittsgründe von Hildegard Goller und auch dazu, warum Kurt Steiner als Nachfolger bestimmt wurde, kann ich derzeit nichts an die Öffentlichkeit geben“, so Kashofer am Telefon.

Kurt Steiner war seit den Gemeinderatswahlen am 28. Februar und der Konstituierung nur mehr Ersatzmitglied. Er war aber fast bei jeder Sitzung als Ersatz für verhinderte Mandatare im Einsatz und hat sich immer wieder zu den verschiedensten Themen zu Wort gemeldet. „Wenn alles nach Plan läuft, soll der neue Vize-Bgm. bei der nächsten Gemeinderatssitzung am 30. August angelobt werden. Ob sich das mit den ganzen Fristen ausgeht, weiß ich nicht“, so Kashofer.

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Brunner Images, VP Lienz