osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Berghaus Außergschlöß und Stabanthütte ausgezeichnet

Zur „liabsten Ausflugshütte“ wurde das Berghaus Außergschlöß in Matrei in Osttirol gewählt, zur „liabsten erwanderbaren Hütte“ die Stabanthütte in Prägraten.

stabanthütte c osttirol wer

v.l.n.r.: Sieghard Preis (GF Österreichs Wanderdörfer), Elisabeth Pfeiflhofer (Österreichs Wanderdörfer), Konrad Winkler (Berghaus Außergschlöß), Gaby und Erich Obkircher (Stabanthütte), Mag. Bernhard Pichler (Marketingleiter Osttirol Werbung) 

 

Über 13.100 Hüttenfreunde beteiligten sich wieder an der diesjährigen Wahl zur „liabsten Hütten“ von Österreichs Wanderdörfern. In der Kategorie „liabste Ausflugshütte“ konnte das Berghaus Außergschlöß von Konrad Winkler mit seiner malerischen Panorama-Sonnenterasse mit Traumblick auf das Großvenediger-Massiv seinen Triumph von 2014 wiederholen und die lange führende Gamskogelhütte im Windautal (Brixental) auf den zweiten Platz verweisen. Den dritten Platz sicherte sich der Alpengasthof Möseralm im Pillersee-Tal.

Unter den „liabsten erwanderbaren Hütten“ kürten die Wander- und Hüttenfreunde die bereits im letzten Jahr siegreiche Stabanthütte von Gaby und Erich Obkircher in Prägraten am Großvenediger zur Gewinnerin. Das hervorragende kulinarische Angebot, das sympathische Wirts-Paar und das urige Flair der Hütte dürften auch heuer wieder den Ausschlag gegeben haben. Auf den Plätzen zwei und drei landeten das Naturfreundehaus Knofeleben in den Wiener Alpen und die Gamskarkogelhütte auf dem höchsten Grasberg Europas im Großarltal.

Wo eine Hüttenwahl ist, da darf auch die dazugehörige Feier nicht fehlen. Am 27. September 2016 fand die Auszeichnung der Siegerhütten bei einer zünftigen Hüttengaudi auf der Gamskogelhütte statt.

Text: Raimund Mühlburger, Foto: Osttirol Werbung