osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Über 90 Teilnehmer bei Bergsicherheitstag

Skitourengeher, Snowboarder, Freerider und Schneeschuhwanderer aus Osttirol, Kärnten und dem Pinzgau informierten sich beim Bergsicherheitstag im Defereggental.

bergsicherheitstag1

Die Wintersportler übten gemeinsam mit Bergrettern und Bergführern die Kameradensuche mittels Sonde.

 

Die Ortsstelle Defereggental des Österreichischen Bergrettungsdienstes lud am Samstag, 11. Jänner 2014, gemeinsam mit heimischen Bergführern zum Bergsicherheitstag nach St. Jakob im Defereggental. Über 90 Skitourengeher, Schneeschuhwanderer, Snowboarder und Freerider fanden bei strahlend schönem Winterwetter und besten Schneeverhältnissen den Weg auf den Stallersattel, um sich über Sicherheitsthemen rund um den Wintersport im freien Gelände zu informieren. „Einige Teilnehmer haben sogar den weiten Weg von Feldkirchen in Unterkärnten auf sich genommen und waren von den Tourenbedingungen bei uns im Defereggental geradezu begeistert”, so Siegfried Kristler, Obmann der Bergrettung Defereggental.

bergsicherheitstag3

Mitglieder der Lawinenhundestaffel Osttirol demonstrierten die Verschüttetensuche mit Hunden. 

 

20 Bergführer und Bergretter übten bei vier Stationen die Verschüttetensuche mit LVS-Gerät sowie das richtige Sondieren und Freilegen von verschütteten Kameraden. „Wir informierten auch über Erste Hilfe-Maßnahmen und die richtige Interpretation des Lawinenlageberichtes”, so Kristler. Die Lawinenhundestaffel Osttirol demonstrierte, wie mit Hunden auf der Lawine gearbeitet wird. Außerdem zeigten die Spezialisten der Bergrettung und die Bergführer, wie im Notfall ein Hubschrauber einzuweisen ist, wie man das Flugwetter richtig einschätzt und mögliche Landeplätze aussucht.

bergsicherheitstag1

Die Tourengeher und Scheeschuhwanderer übten auch das gemeinsame Sondieren auf einem Lawinenkegel.

 

Der Bergsicherheitstag der Bergretter und Bergführer im Defereggental soll laut Bergrettungs-Obmann Siegfried Kristler im nächsten Jahr auf alle Fälle wieder stattfinden. „Aufklärungs- und Präventionsarbeit haben für uns eine große Bedeutung. Die vielen an Sicherheitsthemen interessierten Teilnehmer haben uns darin bestärkt, und nicht zuletzt war der Bergsicherheitstag auch eine gute Gelegenheit, den einheimischen und auswärtigen Wintersportlern das Defereggental als wunderschöne Tourendestination zu präsentieren”, so der Obmann abschließend.

 

  • bergsicherheitstaggal4057
  • bergsicherheitstaggal4066
  • bergsicherheitstaggal4072
  • bergsicherheitstaggal4074
  • bergsicherheitstaggal4079
  • bergsicherheitstaggal4092
  • bergsicherheitstaggal4100
  • bergsicherheitstaggal4102
  • bergsicherheitstaggal4106
  • bergsicherheitstaggal4162
  • bergsicherheitstaggal4162a
  • bergsicherheitstaggal4165
  • bergsicherheitstaggal4188
  • bergsicherheitstaggal4192
  • bergsicherheitstaggal4209
  • bergsicherheitstaggal4214
  • bergsicherheitstaggal4221
  • bergsicherheitstaggal4226

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Brunner Images