osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Martin Bodner siegte beim Europaquiz 2013

150 Tiroler und Südtiroler SchülerInnen qualifizierten sich für das Europaquiz-Finale in Bozen – der Osttiroler Handelsschüler Martin Bodner gehört zum dreiköpfigen Siegerteam. 

start

hinten v.l.: Matthias Mott, BRG Reutte, Martin Bodner, Handelsschule Lienz, Philipp Hofer, Landesberufsschule Tschuggnall Brixen; vorne v.l.: Philip Rosi, Franziskanergymnasium Bozen, Elias Mandler, BRG Schwaz, Felix Burger, Mittelschule Josef Röd Bruneck

 

Neben Fragen zur Geschichte Tirols, Österreichs und Europas mussten die Jugendlichen im Alter von 14 bis 19 Jahren beim Europaquiz auch auf den Wissensgebieten Wirtschaft, Gesellschaft, Migration, Kunst, Kultur und Sport sattelfest sein. Rund 5 700 SchülerInnen aus Tirol und Südtirol beteiligten sich am diesjährigen Europaquiz, das in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für Tirol, dem Fachbereich Jugend des Landes und dem Deutschen Schulamt Südtirol organisiert wurde. Neben Elias Mandler von Bundesrealgymnasium Reutte und Matthias Mott vom Bundesrealgymnasium Reutte überzeugte beim Finale in Bozen auch ein Osttiroler durch sein umfangreiches Allgemeinwissen. Martin Bodner, Schüler der Handelsschule Lienz, gehört zur dreiköpfigen Siegermannschaft und darf sich über eine Reise nach Slowenien oder in das EU-Beitrittsland Kroatien freuen. „Dass diese jungen Menschen über ein so großes Wissen auf den verschiedensten Gebieten verfügen, erfüllt mich mit Stolz“, zeigte sich auch Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf von der umfangreichen Allgemeinbildung der Tiroler SchülerInnen begeistert.

Text: Raimund Mühlburger, Foto: Land Tirol/Juff