osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Neue Führung bei der Feuerwehr Abfaltersbach

Bgm. Anton Brunner war 20 Jahre lang Kommandant der Feuerwehr Abfaltersbach, bei der Jahreshauptversammlung am 15. März übergab er das Amt an Christof Rauchegger. 

start

v.l.n.r.: Alt-Kommandant Bürgermeister Anton Brunner, Kommandant Christof Rauchegger, Kommandant-Stv. Helmut Bürgler, Bezirksfeuerwehrinspektor Franz Brunner

 

Eine Ära ging am Freitag, 15. März 2013, bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Abfaltersbach zu Ende. 20 Jahre lang stand Bürgermeister Anton Brunner der Wehr als Kommandant vor, zusätzlich war er auch Bewerter bei Landes-, Bundes- und internationalen Wettbewerben und Ausbildner im Bezirk. „Es war ein sehr intensives Feuerwehrleben, nun möchte ich mich ein wenig zurückziehen, bleibe aber der Feuerwehr Abfaltersbach natürlich als Feuerwehrmann erhalten“, erklärte Brunner. 70 aktive Feuerwehrmänner und 30 Mann der Reserve zählt die Feuerwehr Abfaltersbach derzeit. „Es gab im vergangenen Vereinsjahr einige Einsätze, bei denen nur ein kleiner Teil der Mannschaft alarmiert werden musste, beispielsweise wurden wir zum Leimholzwerk Michael Theurl oder vor kurzem zu einem LKW-Unfall auf der Drautalbundesstraße gerufen“, so Brunner in seinem letzten Jahresbericht. Der schwierigste, tragischste und folgenschwerste Einsatz der Abfaltersbacher Florianijünger war die Bergung von Manfred Joas, der bei den Unwettern am 11. November 2012 mit dem Traktor 700 Meter abstürzte und dabei zu Tode kam. Joas war Gruppenkommandant bei der FF Strassen.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden drei junge Feuerwehrmänner angelobt - Christian Moser, Michael Wurzer und Christof Wiedemair. Bei den Neuwahlen wurde Christof Rauchegger zum neuen Kommandanten, Helmut Bürgler zu seinem Stellvertreter, Josef Moser jun. zum Kassier und Martin Bürgler zum Schriftführer gewählt. Nicht nur der nunmehrige Alt-Kommandant Bgm. Anton Brunner, sondern auch Bezirksfeuerwehrinspektor Franz Brunner wünschten der neuen Führung der FF Abfaltersbach alles Gute für die zukünftigen Aufgaben.

Text: Raimund Mühlburger, Foto: Brunner Images