osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Drei OsttirolerInnen am Hohen Frauentag geehrt

Romana Huber aus Nikolsdorf und Erich Feldner aus Lienz erhielten Verdienstkreuz des Landes Tirol. Lebensrettermedaille wurde an Harald Fuchs aus Sillian verliehen.

lebensretter reinhold erharter aus hopfgarten foto landtirol frischauf

Mit Lebensrettermedaillen ausgezeichnet wurden Harald Fuchs aus Sillian (Mitte), Reinhold Erharter aus Hopfgarten im Brixental (links) und Christian Pirkner aus Hall.

 

Der 15. August steht traditionell im Zeichen des Dankes und der Anerkennung verdienter Tiroler und Südtiroler BürgerInnen. So verliehen Landeshauptmann Günther Platter und sein Südtiroler Amtskollege Arno Kompatscher in der Kaiserlichen Hofburg in Innsbruck auch heuer wieder Verdienstkreuze, Lebensrettermedaillen sowie Erbhofurkunden.

Unter den Geehrten sind auch drei Osttiroler: Romana Huber aus Nikolsdorf erhielt das Verdienstkreuz des Landes für Verdienste um das Sozialwesen und das Gemeinwohl. Für Verdienste um das Militärkommando Tirol, den HSV Lienz und die Soldatenkameradschaft Osttirol wurde das Verdienstkreuz an Erich Feldner aus Lienz ausgehändigt. Die Lebensrettermedaille erhielt der Sillianer Harald Fuchs für die Rettung eines in der Drau reglos treibenden Mannes.

riesensaal in der innsbrucker hofburg foto landtirol frischauf

Die Ehrungen finden traditionell im Riesensaal der Hofburg in Innsbruck statt.

 

Das Recht, die Bezeichnung „Erbhof“ zu führen, haben nun folgende Osttiroler Landwirte: Peter Außerhofer („Außerdarmer“) und Josef Ganner („Außerhofer“) aus Obertilliach, Martin Kleinlercher („Hüters“) aus St. Veit i.D., Johann Kraler („Lotterhof“) aus Heinfels, Michael Mayr („Lienharter“) aus Strassen, Georg Moser („Mattler“) aus Kartitsch, Andreas Veiter („Ranz“) aus St. Veit i.D. sowie Josef Walder („Unterhaselgrube“) aus Sillian.

Text: Redaktion, Fotos: Land Tirol/Frischauf