osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Stadtfeuerwehr Lienz zog Bilanz über aktives Jahr

37 Mal rückte die Lienzer Feuerwehr im Vorjahr zu Bränden aus, 169 Mal zu technischen Einsätzen. Feuerwehrjugend hat derzeit 13 Mitglieder.

jhvfflienz2017 8363 bru

 

Zur 149. Jahreshauptversammlung lud die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lienz am Freitag, 17. März, in das Feuerwehrhaus. Kommandant Richard Stefan berichtete von einem ereignisreichen Jahr 2016. 94 Mitglieder sind derzeit bei der Stadtfeuerwehr aktiv, 13 Mitglieder junge Florianijünger in der Feuerwehrjugend organisiert. Insgesamt 37 Mal rückten die Lienzer Feuerwehrleute aufgrund von Brandalarmen aus. Sieben Fahrzeuge und über 40 Mann waren beispielsweise bei einem der größten Brandereignisse im vergangenen Jahr im Einsatz. Es war der Brand eines unbewohnten Gebäudes am 1. April im so genannten „Oberhuber Garten“. Größere Brände in anderen Gemeinden, bei denen die FF Lienz mithalf, waren der Brand des Hotels Wacht in Iselsberg-Stronach oder das Brandereignis beim Abfallwirtschaftszentrum Rossbacher in Nußdorf-Debant.

jhvfflienz2017 8122 bru

Kommandant Richard Stefan berichtete von einem aktiven Jahr mit vielen Einsätzen, Übungen und sonstigen Ausrückungen.

 

169 Mal rückte die Lienzer Feuerwehr zu technischen Einsätzen aus. Größtenteils waren dies Verkehrsunfälle. Ein Holzfällerunfall war aber ebenso dabei wie die Unterstützung des Roten Kreuzes mit der Drehleiter aufgrund eines medizinischen Notfalles. „52 Kameradinnen und Kameraden haben 35 Lehrgänge und Ausbildungskurse an der Landesfeuerwehrschule besucht. Insgesamt haben wir im Vorjahr 120 Übungen durchgeführt“, so der Kommandant. Bei Leistungsbewerben erreichten die Lienzer Florianjünger das Strahlenschutzleistungsabzeichen in Bronze sowie bei der Atemschutzleistungsprüfung Stufe 1 (Bronze) und Stufe 2 (Silber).

jhvfflienz2017 8341 bru

 

Die Feuerwehrjugend mit aktuell 13 jungen Mitgliedern kam insgesamt 39 Mal zusammen und war unter anderem beim Bundesbewerb in Vorarlberg aktiv. Als Feuerwehrmann angelobt wurden bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung Daniel Holzer, Savio Sorko und Martin Ponholzer. Zum Löschmeister ernannt wurde Josef Winkler, Oberfeuerwehrmänner sind nun Rene Greinhofer und Manuel Feldner. Franz Neumair wurde zum Oberlöschmeister ernannt. Das Feuerwehrehrenzeichen erhielten Viktor Kleinlercher und Josef Wittmann für 50 Jahre Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens, Hubert Kleinlercher und Sylvester Wittmann für 60 Jahre.

 

  • jhvfflienz2017-8134-brug
  • jhvfflienz2017-8159-brug
  • jhvfflienz2017-8188-brug
  • jhvfflienz2017-8196-bru
  • jhvfflienz2017-8220-bru
  • jhvfflienz2017-8236-brug
  • jhvfflienz2017-8260-brug
  • jhvfflienz2017-8276-brug
  • jhvfflienz2017-8317-brug
  • jhvfflienz2017-8352-brug
  • jhvfflienz2017-8375-brug
  • jhvfflienz2017-8392-brug
  • jhvfflienz2017-8394-brug
  • jhvfflienz2017-8400-brug
  • jhvfflienz2017-8407-brug
  • jhvfflienz2017-8409-brug
  • jhvfflienz2017-8420-brug
  • jhvfflienz2017-8427-brug
  • jhvfflienz2017-8436-brug
  • jhvfflienz2017-8512-brug
  • jhvfflienz2017-8524-brug

Text: Redaktion, Fotos: Brunner Images